14952

Video Center für Nseries-Nutzer erweitert

Für wen MobileTV auf dem Handy die Killerapplikation schlechthin ist, sollte über den Kauf eines Nseries-Smartphones nachdenken. Nokia hat sein Video Center um Inhalte von YouTube, Jamba und Sony Entertainment erweitert. Über WLAN oder UMTS/HDSPA kann der Nutzer bequem vom Handy darauf zugreifen.

Nokia hat den Umfang seines Video Centers erweitert und bietet neben Inhalten von Reuters und YouTube ab sofort auch Content weiterer großer Online-Medien an. Mit im Programm sind die Anbieter CNN, IBN, Jamba, Sony Pictures, RooftopComedy, ROK und Versaly Entertainment, die jeweils unterschiedliche Zielgruppe ansprechen und ein breites Publikum bedienen - Voraussetzung ist jedoch ein Modell der Nseries mit UMTS/HSDPA oder WLAN, alternativ können Nutzer auch über den PC auf den Inhalte zugreifen. Zukünftig soll der Service für ausgewählte S60-basierte Mobiltelefone zur Verfügung gestellt und schrittweise ausgebaut werden.

Möchte man immer auf dem Laufenden sein, versorgt CNN den Nutzer mit Informationen aus Politik, Wirtschaft und Sport, im asiatischen Raum kann auch der Nachrichtensender IBN empfangen werden. Wer Unterhaltung liebt, schaltet zu Jamba und Rooftop Comedy. Hier gibts Musikvideos, Cartoons, Sketche sowie Stand-up Comedy. Kinofreunde erhalten über Sony Entertainment aktuelle Trailer und Zusatzinformationen, ROK serviert den Klatsch und Tratsch aus der Welt der Schönen und Reichen. Action- und Kampfsport-Fans kommen bei Versaly Entertainment auf seine Kosten, der Sender zielt vor allem auf das starke Geschlecht.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
14952