Nokia

Symbian-Smartphone Nokia 500 angekündigt

Montag, 01.08.2011 | 19:33 von Denise Bergert
Fotostrecke Nokia kündigt Nokia 500 an
© Nokia
Obwohl Nokia in Zukunft auf das mobile Betriebssystem Windows Phone 7 setzen will, kündigte der finnische Konzern heute mit dem Nokia 500 ein weiteres Symbian-Smartphone an.
Das mobile Betriebssystem Symbian Anna feiert in den nächsten Wochen bei Nokia sein Comeback. Der Konzern kündigte heute mit dem Nokia 500 ein neues Smartphone an. Das Gerät verfügt über einen 3,2 Zoll großen, nHD-fähigen Touchscreen mit einer Auflösung von 640 x 320 Pixel. Mit einer Höhe von 14,1 Millimeter ist das Nokia 500 sehr handlich und bringt mit zwei GigaByte internem Speicher viel Platz für Videos und Fotos mit.

Das Nokia 500 stellt mit seinem 1GHz-Prozessor zudem das schnellste Smartphone aus dem Hause Nokia dar. Preislich richtet sich der Handschmeichler an den Einsteiger-Markt und wird zur Veröffentlichung im August oder September mit rund 150 Euro zu Buche schlagen. Einen konkreten Release-Termin für das Nokia 500 will der Handy-Hersteller in den nächsten Wochen bekannt geben.


Obwohl Nokia mit seinem N9 auf MeeGo setzt und noch in diesem Jahr erste Windows-Phone-7-Geräte enthüllen will, kehrt der Konzern mit dem Nokia 500 zu seinen Symbian-Wurzeln zurück. Die aktuelle Generation stellt dabei vermutlich auch noch nicht die letzte Veröffentlichung dar. Noch vor wenigen Monaten hatte Nokia-CEP Stephen Elop das klobige Betriebssystem für die schwindende Konkurrenzfähigkeit seiner Firma verantwortlich gemacht. Allein im zweiten Quartal 2011 verbuchte der ehemalige Weltmarktführer einen Rekord-Verlust von umgerechnet rund 370 Millionen Euro.

Montag, 01.08.2011 | 19:33 von Denise Bergert
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1079298