1297026

Nokia Software Updater unterstützt mehr Handys und Sprachen

08.03.2007 | 13:05 Uhr

Mit dem Nokia Software Updater, einem Tool, das die Handy-Firmware über den Computer aktualisiert, steht nun offiziell eine Alternative zur Verfügung, die es dem Nutzer erlaubt, die Software-Probleme seines Handys selbständig zu lösen, anstatt das Gerät zum Fachhändler zu bringen.

Nokias Software Updater zum Aktualisieren der Firmware von Mobiltelefonen der Finnen hat seinen Test erfolgreich bestanden und ist nun offizieller Bestandteil des Serviceangebotes. Das Freeware-Tool unterstützt 35 verschiedene Modelle, inklusive der N- und Eseries des Herstellers, der Internet-Tablet-Reihe und vieler aktueller Geräte.

Nokia bietet zwei Möglichkeiten des Firmware-Upgrades an, Over The Air oder via PC. Für das Update über den PC lädt sich der Nutzer eine Software auf den heimischen Computer, die nach der Installation das angeschlossene Handy automatisch erkennt, die entsprechende Aktualisierung aus dem Internet lädt und den Nutzer durch den Installationsprozess führt.

Der Nokia Software Updater (21,9 MB) unterstützt derzeit 40 Sprachen, funktioniert aber nur auf den Betriebssystemen Windows 2000 und XP. Er wird auf ausgewählten Länderseiten oder unter der zentralen Softwareupdate-Seite angeboten. Dort findet man auch eine genaue Auflistung der unterstützten Geräte.

Das Selbstupdate hat für alle Seiten verschiedene Vorteile. Der Kunde kann die Aktualisierung zu Hause durchführen und muss sein Mobiltelefon nicht zum Fachhändler geben. Zugleich kann der Handel dem Konsumenten bei Softwareproblemen schneller helfen als bisher, da das Gerät in der Regel nicht mehr eingeschickt werden muss.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
1297026