156518

Erster Hands On-Bericht veröffentlicht

25.12.2008 | 15:37 Uhr |

Eldar Murtezin von der russischen Handyseite mobile-review war mal wieder einer der Ersten, die einen Prototypen von Nokias Top-Handy N97 testen konnten. In einem ausführlichen Bericht schildert er seine Eindrücke vom neuen Über-Handy aus Finnland.

In einem ausführlichen Review schildert Eldar Murtezin, Chefredakteur des russischen Handy-Magazins mobile-review , seine ersten Eindrücke mit dem kommenden Top-Modell von Nokia, dem N97. Doch fast noch spannender als der Bericht sind die Vergleichsfotos, die das N97 neben den Highend-Smartphones HTC Touch Pro und Sony Ericsson Xperia X1 zeigen.

Schnell wird deutlich, dass das Nokia N97 nicht mit dem eleganten Metallgehäuse des Xperia mithalten kann. Nokias kommendes Highend-Touchphone besteht komplett aus mattem Kunststoff. Doch obwohl dem Gehäuse jegliche Metallelemente fehlen, sei das Handy gut verarbeitet, schreibt mobile-review.

Eine der großen Stärken des künftigen Topmodells von Nokia ist die ausziehbare Volltastatur, mit der sich auch längere Texte schnell schreiben lassen. Ungewöhnlich ist beim N97 die Anordnung der Leerzeichen-Taste. Sie ist sehr klein und wurde an den rechten Rand des Tastenfeldes verschoben. Daran gewöhnt man sich aber sehr schnell, meinen die Tester von mobile-review. Zur Druckpunkten oder zum Tippkomfort haben sie sich leider nicht geäußert.

Auf dem N97 läuft das gleiche S60-System, das auch auf Nokias Billig-Touchphone 5800 XpressMusic verwendet wird: das für die Fingerbedienung angepasste S60 5th Edition. Einige Software-Features wie zum Beispiel Widgets wurden allerdings speziell für das N97 entwickelt. Man werde sie wohl zukünftig ausschließlich auf hochpreisigen Modellen der N- und Eseries erleben, glaubt mobile-review.

Beeindruckt zeigten sich die Tester von dem 1500 mAh starken Powerakku, der den Prototypen von mobile-review im Durchschnitt drei Tage am Leben hielt. Bei der Akku-Laufzeit sei das N97 allen anderen Handys voraus. Wer mehr über das N97 wissen möchte, sollte sich den ausführlichen Hands On-Bericht anschauen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
156518