1297140

Nokia N95 bei Vodafone und T-Mobile erhältlich

23.04.2007 | 19:16 Uhr

Das Nokia N95 ist seit kurzem bei T-Mobile und Vodafone erhältlich, allerdings liegen die beiden Anbieter aus preislicher Sicht weit auseinander.

Das Multimedia-Handy N95 ist seit Kurzem im Handel erhältlich. Doch während E-Plus und o2 mit der Einführung in ihr Portfolio auf sich warten lassen, wird das Multimedia-Handy bei T-Mobile und Vodafone bereits angeboten. Dabei fällt allerdings auf, dass die Preise teilweise erheblich auseinander gehen: zahlt man bei T-Mobile ohne Vertrag 749,95 Euro, so muss man beim Düsseldorfer Netzbetreiber bereits 809,95 Euro auf den Tisch legen.

Ein ähnliches Bild zeichnet sich bei den Vertragspreisen ab, auch hier zahlen Kunden der Telekom-Tochter im Durchschnitt weniger. Während T-Mobile das N95 in Verbindung mit Relax 100 für 399,95 Euro verkauft und sich die monatlichen Kosten auf 28 Euro belaufen, zahlt man bei Vodafone im KombiPaket Zuhause 240 einen Kaufpreis von 449,50 Euro sowie eine Grundgebühr in Höhe von 49,95 Euro. Beide Angebote enthalten bei Online-Bestellung ein Kontingent von 3.600 Frei-SMS.

Dafür erhält man ein Handy mit doppelter Slider-Funktion: je nach Verwendungszweck kann das Gerät nach oben sowie unten geöffnet werden und lässt entweder Softkeys zur Bedienung des Media-Players oder ein numerisches Tastenfeld zum Vorschein kommen. Technisch überzeugt das Handy mit seiner hochauflösenden 5 Megapixel-Kamera, und über HSDPA lassen sich Daten mit bis zu 3,6 MBit/s übertragen. Auf dem QVGA-Display (240x320 Pixel) werden auf Wunsch Informationen zum gegenwärtigen Standort angegeben, dafür sorgt der integrierte GPS-Chip. Wer also ein mit Highend-Technik vollgestopftes Handy sein Eigen nennen möchte, wird um das N95 von Nokia kaum herumkommen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
1297140