1246315

Nokia N92: Handy-TV via DVB-H

03.11.2005 | 18:00 Uhr |

Fernseher, Stereoanlage, Surfstation, Kamera und Handy in einem Gerät.

Mit dem N92 hat Nokia ein Gerät vorgestellt, das fast universellen Multimediagenuss verspricht: Neben einer 2-Megapixel-Kamera, UMTS und Webbrowser, UKW-Radio und MP3-Player ist ein DVB-H-Empfänger enthalten, der in Gebieten, wo diese neue digitale Fernsehübertragungstechnik empfangen werden kann, mobiles Fernsehen ermöglicht. Wählt man den TV-Modus über eine der Multimediatasten am Gerät, so wird ein Electronic Service Guide gestartet, der die empfangbaren Kanäle, Sendungen und Services auflistet. Ein 2,8 Zoll großer Bildschirm mit 16 Millionen Farben dient zum Betrachten der Sendungen und als Kamera-Sucher.

Das N92 unterstützt miniSD-Karten mit bis zu 2 GB; WLAN, Infrarot, Bluetooth und USB 2.0 dienen zum Anschluss an andere Geräte. Das Handy wird vom PC über USB direkt als Massenspeicher erkannt, so dass keine spezielle Software zum Datenaustausch notwendig ist. Das N92 ist mit dem Symbian-Betriebssystem und S60 3rd Edition ausgestattet und soll Mitte 2006 für etwa 600 Euro auf den Markt kommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1246315