236355

Firmware-Update für Nokia N86 verbessert die 8-MP-Kamera

01.10.2009 | 14:12 Uhr |

Für das Kamera-Handy N86 hat Nokia eine neue Betriebssystem-Version veröffentlicht, die zahlreiche Änderungen beinhaltet.

Vor allem die 8-Megapixel-Kamera wird verbessert, hinzu kommt ein beschleunigtes Betriebssystem und ein Client für die Download-Plattform von Nokia, den Ovi Store.

Die Kamera wurde generalüberholt. Nokia verspricht nicht nur eine bessere Foto- und Videoqualität, es gibt jetzt auch eine softwarebasierte Rote-Augen-Entfernung, einen verbesserten Autofokus und ein für Nokia-Handys ganz neues Feature: die Gesichtserkennung. Ist diese Funktion eingeschaltet, stellt der Autofokus der Kamera automatisch auf die Gesichter von Personen scharf. Beim N86 zeigt ein gelbes Rechteck den Bereich an, der dann fokussiert wird. Mit der Gesichtserkennung feiert ein Feature bei Nokia Premiere, das Konkurrenten wie LG, Samsung und Sony Ericsson bereits seit über einem Jahr in ihren Handys integrieren.

Neben der Kamera hat Nokia auch andere Stellen verbessert. Das Betriebssystem soll nach dem Update schneller reagieren und der Arbeitsspeicher wurde optimiert. Nach einem Reboot des Handys stehen neuerdings 65 Megabyte zur Verfügung. Hinzu kommt die Beseitigung von Software-Fehlern im Browser, im Kartendienst Ovi Maps, im Spiele-Client N-Gage und in Nokia Messaging. Der Nutzer hat nach dem Update außerdem die Möglichkeit, die Download-Plattform Ovi Store über den Client zu besuchen, statt über den Browser, und ein Icon für Ovi Chat auf dem Startbildschirm zu platzieren.

Die neue Firmware in Version 20.115 kann man direkt auf das Handy herunterladen und installieren-. Dazu muss die Tastenkombination *#0000# eingegeben und das Optionen-Menü aufgerufen werden. Eine Altenative ist die Installation über das PC-Programm Nokia Software Updater (NSU), das ein Bestandteil der Nokia PC Suite ist.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
236355