178998

Technische Details des Nokia N8 enttäuschen Experten

27.04.2010 | 13:18 Uhr |

Nokia hat heute offiziell sein neues Top-Smartphone N8 vorgestellt. Die ersten Reaktionen fallen enttäuschend aus, die technische Ausstattung des Nokia N8 scheint teilweise schon jetzt überholt.

Gestern wurde ein Handson-Test des kommenden Topmodells Nokia N8 von Eldar Murtazin, dem Chefredakteur der russischen Mobilfunkseite mobile-review.com, veröffentlicht. Selbst der als Nokia-Fan bekannte Murtazin war enttäuscht vom kommenden Highend-Modell des finnischen Weltmarktführers. Jetzt hat unwiredview.com detaillierte technische Spezifikationen zum N8 veröffentlicht.

Der Prozessor des heute von Nokia offiziell vorgestellten Smartphones taktet mit 680 Megahertz und kann auf 256 Megabyte Arbeitsspeicher zurück greifen. Das 3,5 Zoll große OLED-Display hat eine Auflösung von 640x360 Pixel und der Akku liefert gerade einmal 1200 mAh. Die Konkurrenz ist inzwischen bei Snapdragon-Prozessoren mit einem Gigahertz Taktfrequenz, 576 Megabyte RAM, 4,3 Zoll-Display mit einer Auflösung von 800x480 und 1500 mAh angekommen. Dagegen sieht das N8 sprichwörtlich alt aus.

Ein Highlight ist allerdings die Kamera. Sie knipst Fotos mit 12 Megapixel und Xenon-Blitz, außerdem kann sie HD-Videos (720p) aufnehmen. Qualitativ sei sie noch etwas besser, als die des Sony Ericsson Satio , schrieb Murtazin. Damit könnte das N8 die neue Referenz unter den Kamerahandys werden.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
178998