237372

N-Gage ist tot, es lebe Ovi

02.11.2009 | 13:45 Uhr |

Die Spieleplattform N-Gage wird es bald nicht mehr geben, stattdessen gehen viele Funktionen in den zentralen Anlaufpunkt für Nokia-Dienste Ovi über.

Ab sofort wird der finnische Hersteller keine neuen Spiele mehr für N-Gage veröffentlichen, das bestehende Angebot von n-gage.com und der N-Gage-Arena kann aber auch weiterhin genutzt werden.

Zumindest bis Ende 2010, dann werden alle N-Gage-Dienste endgültig eingestellt. Damit fallen auch die verschiedenen Comunity-Funktionen wie etwa das Eintragen in Bestenlisten weg. Doch auch im Ovi-Store, in dem bereits über 100 Spiele erhältlich sind, könnte es wieder ähnliche Features geben. Nokia beteuert im N-Gage-Blog , dass man an einer Comunity-Funktion für den Ovi-Store arbeite, genaue Informationen gibt das Unternehmen aber nicht, sondern verweist stattdessen darauf, dass auch die Spielehersteller eigene Comunity-Funktionen in ihre Games einbauen könnten.

Sorgen um seine gekauften Spiele braucht sich niemand machen, verspricht Nokia, sie werden auch weiterhin auf N-Gage-kompatiblen Geräten funktionieren. Auf neuen Handys wird die N-Gage-Anwendung aber nicht mehr enthalten sein. Nokia will so den Ovi-Store als zentrale Anlaufstelle auch für Games weiter stärken.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
237372