236315

Erste Fotos vom N97 Mini gesichtet

Das Topmodell Nokia N97 ist gut, aber weit davon entfernt, perfekt zu sein. Vor allem der hohe Preis von derzeit 629 Euro dürfte daher viele Interessenten vom Kauf abhalten. Da kommt die Information über eine leicht abgespeckte Version des N97 ganz recht. Das N97 Mini genannte Gerät soll nach ersten Information aus einem kanadischen Blog exklusiv bei Vodafone erhältlich sein und 700 US-Dollar kosten. Das wären knapp 500 Euro.

Worauf man dafür im Vergleich zum herkömmlichen N97 verzichten muss, ist bislang unklar, denn technische Informationen gibt es kaum. Das es sich beim N97 Mini aber offenbar um mehr als nur ein Gerücht handelt, zeigen erste Fotos, die das Vodafone-Modell im direkten Vergleich zum N97 zeigen. Aus ihnen ist ersichtlich, dass das Mini dem Namen entsprechend in allen Dimensionen etwas kleiner ausfällt. Die Display-Größe hat vermutlich eine Größe von 3,2 Zoll, gegenüber 3,5 Zoll beim N97. Auf den Navkey links von der Volltastatur verzichtet Nokia genauso wie auf den manuellen Linsenschutz für die Kamera.

Unbestätigten Informationen zufolge soll der der riesige interne Speicher des N97 von 32 Gigabyte beim N97 Mini auf 8 Gigabyte schrumpfen, immerhin wird die gleiche Kamera von Carl Zeiss mit fünf Megapixeln eingebaut. In wenigen Tagen findet die Nokia World-Messe in Stuttgart statt, dann könnte sich aufklären, ob es sich bei dem Gerät neben dem N97 um geschickte Fotomontage oder ein echtes N97 Mini handelt.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
236315