168328

Simpler Slider mit Hang zur Musik?

Unbestätigten Informationen zufolge erweitert Nokia seine Fashion-Serie Supernova um das Nokia 7100 Supernova. Der Slider scheint nur sparsam ausgestattet zu sein, erfüllt aber alle Grundanforderungen von Menschen, die mit ihrem Handy nur telefonieren und Musik hören wollen.

Die ersten Geräte von Nokias Supernova-Reihe sind gerade erst auf dem Markt gekommen, da erweitert der Handyhersteller die Fashion-Edition um ein Einsteigerhandy, das vermutlich die Bezeichnung 7100 Supernova bekommt. Es erinnert auf den ersten Blick an das Supernova-Handy 7610 , soll aber nach ersten unbestätigten Informationen deutlich sparsamer ausgestattet sein. Wie bei allen Supernova-Modellen kann der Besitzer die Hülle des Handys höchstwahrscheinlich gegen ein Gehäuse seiner Wahl austauschen. Wilde Stilmixe sind dabei ausdrücklich gewünscht.

Wer mit seinem Handy hauptsächlich telefonieren und Musik hören will, kann bedenkenlos zugreifen. Das verfügt über einen Musik-Player und ein UKW-Radio. Vom Kunden selbst zu kaufende MicroSD-Karten bieten Platz für Musik. Für kurze Ausflüge ins Internet hat Nokia den Java-Browser Opera Mini 4 installiert. Der Nutzer ist allerdings recht gemächlich im Netz unterwegs, denn das Telefon unterstützt nur GSM und EDGE. Die 1,3-Megapixel-Kamera auf der Rückseite des Handys eignet sich nur für spontane Schnappschüsse und MMS-Grüße. Autofokus und ein Blitzlicht fehlen.

Alle bisher bekannten Informationen stammen aus unbestätigten Quellen. Nokia hat sich zu dem 7100 Supernova bisher nicht geäußert. Somit ist auch der Erscheinungstermin oder ein Preis unklar. Er dürfte allerdings deutlich unter den 320 Euro lieken, die Nokia für das 7610 Supernova verlangt.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
168328