191134

Nokia 6125: Lifestyle-Folder nähert sich Samsung an

Nokia erweitert sein Sortiment heute um den Quadband-Folder 6125, der das Mid-Range-Segment der "klassischen" Mobiltelefone des Marktführers bereichern soll.

Beim Design des Klappengeräts orientiert sich der Marktführer unverkennbar am koreanischen Hersteller Samsung, der das Folder-Phone zwar nicht erfunden hat, derzeit aber fast ausschließlich mit seinen klappbaren Telefonen Erfolge feiert und auch anderen Herstellern bei der Gestaltung ihrer Telefone Pate steht. So ist auch die Antenne des Handys wie beim SGH-E760, E720 oder Z500 im Gehäuse integriert und das Scharnier des Foldermechanismus ins Gehäuse versetzt worden; bei älteren Foldermodellen des Herstellers (wie 6170 oder 7270) lag das Scharnier noch außen.

Technisch lässt das 6125 für sein Segment nicht viele Wünsche offen und setzt seine Akzente insbesondere im Bereich der mobilen Musik: der Speicher des Geräts lässt sich über MicroSD-Karten hotswappable erweitern und neben MP3- und AAC+-Dateien lassen sich sogar WMA-Files wiedergeben.

Über den integrierten Bluetooth-Port findet die Musik dank unterstütztem A2DP-Profil ihren Weg sogar zu kabellosen Stereo-Kopfhörern. Neben dem Medienplayer sorgen ein UKW-Radioempfänger und ein Visual Radio-Client für Musikgenuss. Ein Flugzeugmodus erlaubt die Nutzung der Medienfunktionen auch bei abgeschaltetem GSM-Teil.

Das Display hat Nokia derzeit noch nicht näher spezifiziert - man kann aber davon ausgehen, dass es sich um eine der L'Amour-Serie ähnliche 128x160 Pixel große Komponente mit 65.536 Farben handelt. Die Kamera des Nokia 6125 nimmt Bilder mit 1280x1024 Pixeln Auflösung auf (1,3-Megapixel) und verfügt laut Nokia über eine 8-fache Zoomfunktion. Erstmals ist bei einem Gerät der Lifestyle-Klasse auch ein Macromedia Flash-Player vorinstalliert worden, der bei der Wiedergabe aufwändiger Webseiten hilft oder von neuen Softwarekomponenten zur Darstellung ihrer Menüs genutzt werden kann. Als Messaging-Funktionalität steht dem Gerät MMS inklusive Video- und Audiomessaging sowie Push-To-Talk zur Verfügung.

Das Nokia 6125 soll im zweiten Quartal 2006 erscheinen und mit ?230,- unverbindlicher Preisempfehlung vergleichsweise günstig ausfallen.

Mehr Informationen
» Datenblatt | Mehr Bilder zum Nokia 612
5» aktuelle Einsteiger-Geräte von Nokia

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
191134