103098

Neues Touchscreen-Handy ohne UMTS

Nokia hat heute das 5530 XpressMusic vorgestellt. Das Schwestermodell des Verkaufsschlagers 5800 ist schwächer ausgestattet und kostet noch weniger. Das Design hat der Hersteller aber verbessert. Im 3. Quartal 2009 soll es für 199 Euro vor Steuern in den Handel kommen.

Obwohl das 5530 XpressMusic schwächer ausgestattet ist und noch billiger verkauft wird, sieht es viel teurer und eleganter als das 5800 aus. Nokia veredelt das Handy diesmal mit Metall-Elementen, außerdem ist der Gummi-Rahmen um das Gehäuse weggefallen. Das 5530 ist mit 104x49x13 Millimetern deutlich kompakter als das Schwestermodell. Dafür ist der Touchscreen von 3,2 auf 2,9 Zoll geschrumpft, die Auflösung bleibt mit 640x360 Pixel aber gleich scharf. Ein wichtiges Detail schränkt die Funktionen des neuen Touchscreen-Handys aber entscheidend ein: es fehlt der mobile Internetzugang über UMTS/HSDPA, das 5530 funkt nur GSM/EDGE. Immerhin kommt man über WLAN ins Internet.

Die übrigen technischen Details kennt man vom 5800. Das neue Modell hat eine Kamera mit 3,2 Megapixel und LED-Blitzlicht. Stereo-Lautsprecher sorgen für druckvollen Sound, über die 3,5-Millimeter-Buchse können auch Standard-Kopfhörer angeschlossen werden. Der 70 Megabyte große Speicher kann mit microSD-Karten erweitert werden, eine 4-Gigabyte-Karte ist bereits im Lieferumfang enthalten. Die Akkukapazität ist auf 1000 mAh geschrumpft, mit dem kleineren Display und ohne 3G-Funk dürfte das 5530 aber ähnliche Laufzeiten wie das 5800 erreichen. Als Betriebssystem verwendet der Hersteller Symbian S60 in der 5th Edition.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
103098