179618

Fünfter Billig-Klon des Nokia 5800 XpressMusic

Nokia erweitert seine Touchscreen-Familie um ein weiteres Billig-Smartphone. Das Nokia 5228 wird im Juli 2010 verfügbar sein und soll nur 139 Euro ohne Vertrag kosten. Als Betriebssystem kommt wieder Symbian mit der S60 5th Edition zum Einsatz, auch beim Aussehen hat Nokia seit 18 Monaten nichts geändert. Das Nokia 5800 XpressMusic, das im November 2008 in den Handel kam, sah schon genauso aus wie das neue Nokia 5228. Nur der Bildschirmrand besteht jetzt aus mattem Plastik.

Wegen solcher Geräte wurde das vielgelesene Fan-Blog World of Nokia  vor vier Tagen geschlossen. Bei den Finnen herrsche ein "absoluter Mangel an Kreativität", sagte der Autor Dan Carter zum Abschied. Bevor das Nokia 5228 ankündigt wurde, hatte er Hersteller schon vier andere Klone des Originalmodells auf den Markt gebracht. Sie heißen  Nokia 5230Nokia 5235Nokia 5530 XpressMusic  und  Nokia X6 . "Wie viele Nokia 5800 XpressMusic und  Nokia N95  haben wir wirklich gebraucht?", lautete die letzte rhetorische Frage des Bloggers. 

Dennoch ist das Nokia 5228 ein gutes Handy, das vor allem durch seinen Preis überzeugt. Die Startansicht auf dem Touchscreen lässt sich individuell einrichten. Dort können die Nutzer die Miniaturbilder von bis zu 20 Freunden ablegen oder Verknüpfungen zu Videos, Fotos, E-Mails und dem Facebook-Profil erstellen. Dabei werden auch die letzten E-Mails, Telefongespräche, Fotos und Status-Updates aus sozialen Netzwerken angezeigt. Über den Ovi Store lässt sich das Nokia 5228 mit vielen neuen Programmen erweitern. Der Download-Shop von Nokia lässt sich mit einem Klick auf den Startbildschirm aufrufen.

Ein weiterer Vorteil ist der starke Akku mit 1320 mAh. Das Nokia 5228 soll damit 33 Stunden Musik abspielen können. Ein Stereo-Headset ist bereits im Lieferumfang enthalten, es lassen sich aber auch andere Kopfhörer über den 3,5 Millimeter großen Klinkenstecker anschließen. Eine praktische Medienleiste erleichtert den Zugriff auf die Musiksammlung, die er jederzeit im Nokia Music Store erweitern kann.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
179618