109912

Nlite: Windows-CD-Erstellungstool in neuer Version

30.05.2005 | 17:04 Uhr |

Nlite, das praktische Tool zur Erstellung einer angepassten Windows-Installations-CD, ist in der neuen Beta-Version 1.0 erschienen.

Sie möchten eine angepasste Windows-Installations-CD erstellen, bei der Internet Explorer, Messenger, Windows Media Player & Co. gar nicht erst enthalten sind? Schließlich spart dies Zeit beim Installieren und schont die Festplatte. Das Tool Nlite übernimmt diese Aufgabe. Frisch erschienen ist jetzt die erste Beta der Version 1.0.

Neu hinzugekommen sind die Unterstützung für Windows XP 64 Bit, eine eigene Routine für Patches und eine Option zur Einstellung der Priorität, mit der Nlite seine Dienste verrichten darf. Darüber hinaus gab es zahlreiche kleinere Verbesserungen und Bugfixes.

Nlite dient als Werkzeug für das bequeme Erstellen einer Windows-Installations-CD und besitzt auch eine deutsche Programmoberfläche. Unterstützt werden neben Windows XP auch Windows 2000, Server 2003 und, wie bereits erwähnt, neuerdings XP Pro 64bit Englisch.

Nach dem Einlegen der Original-Windows-CD kopiert Nlite zunächst deren kompletten Inhalt auf die Festplatte. Anschließend erscheint ein Menü mit mehreren Einträgen, die Schritt für Schritt durch den Leistungsumfang von Nlite führen.

So können hier die Windows-Komponenten hinzugefügt oder entfernt, Service Packs oder Treiber integriert, Einstellungen für eine unbeaufsichtigte Installation durchgeführt und Tweaks aktiviert werden. Abschließend wird über den Menüpunkt "Bootfähiges ISO Image" selbiges erzeugt.

Die Download-Größe von Nlite beträgt knapp 1 MB. Allerdings läuft das Tool nur, wenn auf dem Rechner auch Microsofts .NET Framework installiert ist. Der Download hierfür beträgt 23,7 MB und Sie finden es auf dieser Seite .

Download: Nlite 1.0 Beta 1

PC-WELT Know-How: Schritt für Schritt - Windows XP-CD mit integriertem SP2 erstellen

0 Kommentare zu diesem Artikel
109912