102996

Finale Version 1.4 verfügbar

05.11.2007 | 13:34 Uhr |

Mit dem kostenlosen Tool Nlite können Sie eine Installations-CD für Windows XP erstellen, bei der die Standardkomponenten sowie nicht benötigte Treiber einfach weggelassen werden können. Der Nutzer kann dabei sowohl Service Packs, als auch Sicherheitspatches einbinden, Treiber integrieren, Netzwerkeinstellungen tätigen und die Startoption der Dienste schon vor der Installation festlegen.

Das Tool Nlite ist nun nach mehreren Testversionen in einer neuen, finalen Version 1.4 erschienen. Wie der Changelog verrät, wurden weitere kleine Bugs behoben. In der neuen Version werden die Windows-Updates KB933729 und KB939653 unterstützt. Netzwerkprobleme von Windows-User mit der 64-Bit-Version und dem Service Pack 2 sollten nun der Vergangenheit angehören.

Desweiteren werden nun die Luna-Theme-Einstellungen auch dann übernommen, wenn kein Theme integriert wurde. Ebenfalls neu ist eine spezielle Administrations-Konsole für Windows 2003-Nutzer.

Bevor es an das Anpassen der Installations-CD geht, muss eine Windows-CD einlegt werden. Unterstützt werden Windows 2000, XP und Server 2003. Der gesamte Inhalt der CD wird zunächst auf die Festplatte kopiert. Anschließend können Sie Schritt für Schritt festlegen, aus welchen Inhalte die neue Installations-CD bestehen soll.

Die Download-Größe von Nlite 1.4 beträgt 2,5 MB. Für Windows Vista bieten die Nlite-Entwickler mit Vlite eine vergleichbare Applikation. Die neuste Version Vlite 1.1 befindet sich derzeit in der Beta-Testphase.

Download: Nlite 1.4

0 Kommentare zu diesem Artikel
102996