Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

1867416

Nissan zeigt BladeGlider-Konzept auf der Tokyo Motor Show

23.11.2013 | 05:17 Uhr |

Mit dem BladeGlider hat Nissan auf der Tokyo Motor Show ein ungewöhnliches Konzeptauto vorgestellt.

Bei jeder Automesse präsentieren die Hersteller beeindruckende Konzepte, die letztlich fast nie in den Handel kommen. Dennoch begeistern speziell diese Prototypen die Messebesucher am meisten. Ein Star der diesjährigen Toyko Motor Show ist der von Nissan gezeigte BladeGlider, ein elektrisch betriebenes Fahrzeug mit ungewöhnlichem Design.

Der BladeGlider erinnert daher stark an SciFi-Filme wie Tron oder Blade Runner. Besonders schick sind beispielsweise die Flügeltüren des Dreisitzers, die nach oben geschwenkt werden, gleichzeitig wird der Sitz des Fahrers zum Aussteigen an den Rand des Fahrzeugs geschoben.

Nissan sieht im BladeGlider einen Vorgeschmack auf das Potenzial der elektrisch betriebenen Fahrzeuge des Herstellers. Durch die einzigartigen Eigenschaften dieser Antriebsform ergeben sich auch gänzlich neue Designmöglichkeiten, die von der Autoindustrie erst nach und nach erkannt würden.

Abonnieren Sie unseren Gratis-Newsletter Auto & Technik

Der mittige Fahrersitz soll dem Lenkenden das Gefühl geben, mit dem BladeGlider über den Asphalt zu gleiten. Nissan bezeichnet das Fahrzeug zwar als Konzept, dennoch soll der BladeGlider auch als Prototyp für künftige Modelle des Herstellers dienen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1867416