1693417

Nintendo kehrt auf die gamescom zurück

21.02.2013 | 05:18 Uhr |

Der japanische Spielehersteller Nintendo wird nach einer Auszeit im vergangenen Jahr im August wieder auf der gamescom in Köln vertreten sein.

Seit dem letzten Jahr befindet sich die deutsche Spielemesse gamescom in der Krise. Mit Nintendo und Microsoft waren gleich zwei große Hersteller nicht in Köln vertreten. In diesem Jahr konnten sich die Veranstalter zumindest die Anwesenheit von Nintendo sichern. Daneben werden auch Hersteller wie Electronic Arts, Konami, Ubisoft, Warner Bros., Bethesda oder Koch Media den Besuchern ihr Lineup für die zweite Jahreshälfte präsentieren.

Bislang konnten Unternehmen aus 22 Ländern für eine Präsenz auf der gamescom 2013 gewonnen werden. Ob jedoch auch die anderen beiden Branchengrößen Sony und Microsoft zu Nintendo stoßen, steht noch nicht fest.

In der Zusage von Nintendo sieht Dr. Maximilian Schenk, Geschäftsführer des BUI (Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V.), jedoch eine Bestätigung dafür, dass die Branche auch weiterhin hinter Europas größter Spielemesse steht.

Xbox 720, Playstation 4, Ouya & Co.: Diese Konsolen kommen 2013

Die gamescom 2013 findet vom 22. bis 25. August in Köln statt. In diesem Jahr wird es erstmals eine Wild Card geben, die auch Privatbesuchern Zugang zum für Medienvertreter und Handel gedachten Fachbesuchertag verschafft.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1693417