30.05.2012, 05:49

Michael Söldner

Nintendo

Wii U wird Unreal Engine 4 nicht unterstützen

©nintendo.com

Die neue Konsole von Nintendo soll Spiele-Entwicklungen auf Basis der neuen Unreal Engine 4 nicht erlauben.
Zur Spielemesse E3 im Juni möchte Nintendo seine Konsole Wii U in einer überarbeiteten Version vorstellen. Der Spieleentwickler Epic Games verspricht in Los Angeles zudem einen Blick auf seine Unreal Engine 4, die mit vielen neuen Grafikfunktionen ausgestattet ist und in einer Vielzahl neuer Titel zum Einsatz kommen soll.

Auf der aktuellen Wii war eine Kompatibilität mit der derzeit weit verbreiteten Unreal Engine 3 nicht gegeben, was dafür sorgte, dass viele Spiele von Drittherstellern nicht für die Konsole von Nintendo angeboten werden. Dieses Schicksal könnte auch die Wii U teilen, Epic Games sieht in der Hardware der Konsole keine Grundlage für eine Verwendung der Unreal Engine 4.
Ratgeber: DirectX 11 für das beste Spielerlebnis

Die Unreal Engine 3, die bei vielen aktuellen Konsolen- und PC-Spielen als Grundgerüst dient, sei hingegen auch auf der Wii U möglich. Mit der Veröffentlichung der Nachfolge-Software und deren zunehmender Verbreitung dürften die Veröffentlichungen auf Basis der mittlerweile ausgereizten Unreal Engine 3 jedoch deutlich zurückgehen. Die neuen Konsolen von Microsoft und Sony werden die Unreal Engine 4 nach Angaben von Epic Games problemlos verwenden können. Entsprechend wäre die neue Konsole von Nintendo in technischer Hinsicht nicht so zukunftstauglich wie ihre Konkurrenz.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1476635
Content Management by InterRed