1579892

Wii U bekommt eigenen Streaming-Service TVii

15.09.2012 | 05:57 Uhr |

Nintendo hat mit TVii einen eigenen Streaming-Dienst für seine Spielkonsole Wii U angekündigt.

Mit der Wii U  will Nintendo seinen Rückstand zur Konkurrenz in Sachen Online-Anbindung endlich aufholen. Ein Baustein dieser Strategie ist der Streaming-Dienst TVii, der bekannte Anbieter wie Netflix, Hulu Plus oder Amazon Instant Video einbezieht. Die Auswahl des gewünschten Inhalts erfolgt über den mitgelieferten Tablet-Controller. Dieser kann während der Wiedergabe dafür genutzt werden, um in sozialen Netzwerken über das gerade genutzte Video zu diskutieren.

Über eine TiVo-Box lassen sich die Inhalte sogar aufzeichnen. Zusätzlich können über den Tablet-Controller der Wii U IMDB-Ratings begutachtet oder Trailer zu unterschiedlichen Filmen gestartet werden. Schaut man am Fernseher beispielsweise ein Sportprogramm, so lassen sich über das Display des Tablets zusätzliche Informationen zum aktuellen Zwischenstand einblenden.

Vorerst soll TVii nur in den USA und Kanada angeboten werden. Die meisten der oben genannten Dienste stehen auch an anderen Geräten nur dort zur Verfügung.

Deutschland: Nintendo Wii U kommt am 30. November

Doch auch die Konkurrenten Sony und Microsoft benötigten mehrere Monate, um ihre Video-Dienste eingeschränkt für Europa zu lizenzieren. Nintendo-Fans dürfen also trotzdem darauf hoffen, dass TVii früher oder später auch in Deutschland zur Verfügung steht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1579892