164150

Nintendo: Mario Strikers Cup 2007 geht in die zweite Runde

26.07.2007 | 17:30 Uhr |

Dem Klischee, dass Videospieler ihre Freizeit nur in abgedunkelten Räumen verbringen und kaum den rechten vom linken Fuß unterscheiden können, will Nintendo mit dem "Mario Strikers Cup 2007" entgegen treten. Das Mini-Fußball-Turnier findet in verschiedenen deutschen Städten statt, zu gewinnen gibt es auch was. Und am 27. Juli startet die zweite Halbzeit.

Raus aus der Wohnung, Sport treiben und sich bewegen. Das ist genau das, was Jung und Alt fit hält, aber leider oft vernachlässigt wird. Mit Nintendos Spielekonsole Wii muss man zumindest nicht mehr komplett still und stumm vor dem Fernseher sitzen, doch ein richtiges Workout ist auch das nicht. An das Grundprinzip der Nintendo Wii (mit spielerischer Bewegung Menschen verschiedener Altersklassen zusammenführen) angelehnt ist das Fußballturnier "Mario Strikers Cup 2007", das derzeit in Deutschland stattfindet.

Die Regeln sind dabei recht einfach: Auf oder besser in einem 5 mal 5 Meter großen "Cage Soccer" also einem Fußball-Käfig treten zwei Spieler gegeneinander an. Wer die meisten Tore schießt, gewinnt, die jeweiligen Städtesieger dürfen dann zum großen Finale nach München reisen. Hauptpreis ist ein Wochenende in München inklusive des Besuchs der Partie Bayern München gegen Schalke 04 sowie einem Treffen mit Philipp Lahm.

Am 27. Juli startet nun die "zweite Halbzeit" des Turniers, Interessierte werden in folgenden vier Städten die Gelegenheit haben, teilzunehmen, oder einfach nur zuzusehen:

27.7.2007 Heilbronn, Media Markt
14.8.2007 Würzburg, Cineworld
24.8.2007 Leipzig, Games Convention
1.9.2007 München, Olympiapark

Das Finale findet am 2.9.2007 im Olympiapark in München statt. Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie auf den Web-Seiten des Turniers .

0 Kommentare zu diesem Artikel
164150