Nintendo

Kostenlose Wi-Fi-Hotspots für 3DS-Besitzer

Dienstag den 09.08.2011 um 19:04 Uhr

von Denise Bergert

Bildergalerie öffnen Nintendo schließt Kooperation mit The Cloud
© Nintendo
Dank einer Kooperation mit The Cloud können britische Handheld-Besitzer kostenlos über 5.000 Hotspots nutzen.
Das japanische Traditionshaus Nintendo hat heute eine Kooperation mit The Cloud angekündigt. Im Rahmen der Zusammenarbeit können britische Besitzer des Handhelds Nintendo 3DS kostenlos auf über 5.000 Wi-Fi-Hotspots zugreifen.

Ähnlich wie bei der Vorgänger-Konsole DS kann der 3DS so auch unterwegs auf das Internet sowie die Nintendo-Online-Funktionen nutzen. Der The-Cloud-Service ermöglicht außerdem automatische Updates, wenn sich die Hosentaschen-Konsole gerade im Sleep-Modus befindet. Nutzer bekommen so diverse Extras, indem sie einfach an einem Wi-Fi -Hotspot vorbeigehen. Der 3DS verbindet sich dann automatisch mit dem Netzwerk, ohne dass der Besitzer vorher ein Firmware-Update durchführen muss. Ob Nintendo ein ähnliches Angebot auch für Deutschland plant, ist bislang noch unklar.
Nintendo 3DS - das bietet die Mini-3D-Konsole
Nintendo 3DS - das bietet die Mini-3D-Konsole

Nintendo gibt sich derzeit sehr viel Mühe, die stagnierenden Verkaufszahlen für seine neue 3D-Konsole wieder anzukurbeln. Seit dem Launch im März 2011 blieb das Gerät weit hinter den Erwartungen des japanischen Konzerns zurück. Als Gegenmaßnahme kündigte Nintendo vor wenigen Wochen eine massive Preissenkung für die Hardware an.


Der Nintendo 3DS wird dabei in Deutschland um bis zu einem Drittel billiger. Wer den Handheld bereits gekauft hat, bekommt 20 kostenlose Download-Spiele als Entschädigung. Ob Nintendo mit der Einführung seiner nächsten Konsolen-Generation im nächsten Jahr wieder an die alten Erfolge anknüpfen kann, bleibt abzuwarten.

Dienstag den 09.08.2011 um 19:04 Uhr

von Denise Bergert

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1082947