1079884

Download-Inhalte für 3DS und Wii U angekündigt

02.08.2011 | 19:36 Uhr |

Wie Sonys PlayStation 3 und Microsofts Xbox 360, sollen auch die beiden Nintendo-Konsolen in Zukunft mit kostenpflichtigen Spiel-Inhalten erweitert werden.

In puncto Online-Services steht Nintendo weit hinter den Konkurrenten Microsoft und Sony zurück. Nur wenige Wii- und DS-Spiele unterstützen Online-Mehrspieler-Matches. Freundeslisten oder Achievements suchen Fans bei Nintendo ebenfalls vergeblich. Das soll sich mit dem Release der Wii U im nächsten Jahr ändern.

Wie Firmenchef Satoru Iwata im Rahmen einer Investoren-Konferenz bekannt gab, will Nintendo sein Online-Angebot in den nächsten Monaten erweitern und kostenpflichtige Download-Inhalte für den Handheld 3DS sowie die Konsole Wii U anbieten. Iwata und Designer-Legende Shigeru Miyamoto seien daran interessiert, die Lebensdauer von Spielen mit entsprechenden Extra-Inhalten zu verlängern. Geplant seien in etwa zusätzliche Levels für unterschiedliche Titel. Wie das Branchen-Magazin Andriasang berichtet, wolle Nintendo dabei aber sehr wählerisch vorgehen, um den eigenen Qualitätsstandard halten zu können.

Nintendo senkt Preis für Nintendo 3DS massiv

Ausgeschlossen werden, sollen so genannte „low quality DLCs“ die beispielsweise nur zur Freischaltung von zusätzlichen Charakteren dienen. Derartige Extras würden Nintendo laut Iwata nicht dabei helfen, eine langfristige Beziehung zum Kunden aufzubauen, sondern lediglich die Einnahmen kurzfristig steigern. Wann genau mit dem Start des erweiterten Angebots zu rechnen ist, steht bislang noch nicht fest. Der Nintendo 3DS soll jedoch noch in diesem Jahr erste Zusatz-Downloads bekommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1079884