207428

Nikon: Kompaktkameras erkennen Gesichtsausdruck

Mit lustigen Spielereien und vielen Megapixeln gehen die neuen Modelle der S-Serie auf Kundenfang.

Nikon stellt vier digitale Kompaktkameras der Coolpix S-Serie vor. Die Modelle S600, S550, S520 und S210 sind mit einem Bildstabilisator ausgestattet und verfügen über einen „Lächeln-Modus". Diese Funktion soll für automatische Aufnahmen sorgen, je nach Gesichtsausdruck der anvisierten Person. Die S600 (320 Euro) bietet eine Auflösung von 10 Megapixeln und verfügt über ein 4-fach-Weitwinkel-Zoomobjektiv (28 bis 112 mm KB-Format). Die Wahl des Bildausschnitts erfolgt bei der S600 auf einem 2,7-Zoll-LCD-Monitor. Die S550 (270 Euro) ist mit einem optischem 5-fach-Zoom ausgestattet und bietet eine Auflösung von 10 Megapixeln.

Die Coolpix S520 bietet eine Auflösung von 8 Megapixeln und einen 2,5-Zoll-LCD-Monitor mit Antireflexbeschichtung in einem leichten Gehäuse mit Aluminium-Finish. Außerdem ist sie mit einem 3-fach-Zoom-Objektiv (35 bis 105 mm KB-Format) ausgestattet. Die Coolpix S520 soll ab Anfang März 2008 für rund 210 Euro im Handel angeboten werden. Die S210 bietet eine Auflösung von 8 Megapixeln und ist mit einem 3-fach-Zoomobjektiv sowie einem 2,5-Zoll-Display bestückt. Die Coolpix S210 soll laut Nikon ab Anfang März 2008 im Handel erhältlich sein und rund 190 Euro kosten.

Lesen Sie auch bei unserem Partner stern.de: "Kompaktkameras bei Stiftung Warentest: Welche knipst am Besten?"

0 Kommentare zu diesem Artikel
207428