201142

DSLR-Kamera mit Movie-Funktion

Mit dieser digitalen Spiegelreflexkamera sollen sich auch Videoclips in HD-Auflösung machen lassen.

Nikon präsentiert mit der D90 eine digitale Spiegelreflexkamera der Mittelklasse. Highlight des Modells ist die D-Movie-Funktion für Filmsequenzen in HD-Auflösung. Der verbaute CMOS-Bildsensor im DX-Format bietet eine effektive Auflösung von 12,3 Megapixeln. Erweiterte Funktionen wie Live-View, Motiverkennung, D-Lighting, Picture Control und ein Empfindlichkeitsbereich von ISO 200 bis 3.200 (erweiterbar auf ISO 100 bis ISO 6.400) soll in nahezu jeder Umgebung kreatives Fotografieren ermöglichen.

Die D90 ist laut Nikon mit dem Motiverkennungssystem ausgestattet, das erstmals in den Kameras D3 und D300 zum Einsatz kam. Das System analysiert mithilfe eines 420-Pixel-RGB-Sensors Motiv- und Farbinformationen im Bildfeld und erkennt so schon vor der Aufnahme, was fotografiert werden soll. Anhand der Ergebnisse optimiert die Kamera unmittelbar vor der Aufnahme Fokussierung, Belichtung und Weißabgleich. Die Nikon D90 wird voraussichtlich ab Ende September im Handel erhältlich sein. Der Body kostet im Solo-Paket rund 970 Euro. Das Kit mit einem „AF-S DX 18-105mm/3.5-5.6G ED VR" soll für knapp 1.200 Euro angeboten werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
201142