22.01.2012, 18:00

Verena Ottmann

Nikon D4

Profi-Spiegelreflexkamera mit Vollformatsensor

Nikon D4 ©Nikon

Nikon ergänzt seine Profi-DSLRs um eine weitere Vollformatkamera: Bei der Nikon D4 löst der FX-Sensor mit 16,2 Megapixeln auf.
Zudem soll er besonders lichtstark sein. Die Arbeitsgeschwindigkeit lässt laut Nikon dank Expeed-3-Bildprozessor ebenfalls keine Wünsche offen. So soll die D4 im Serienbildmodus bis zu 11 Fotos pro Sekunde aufnehmen. Die Lichtempfindlichkeit lässt sich im erweiterten Bereich bis ISO 204 800 wählen.
Im Videomodus arbeitet die DSLR mit 1920 x 1080 Pixeln und 24 Vollbildern pro Sekunde. Dann ergibt sich jedoch eine Brennweitenverlängerung um den Faktor 2,7. Um zu den Videos den Ton aufzunehmen und zu prüfen, besitzt die D4 einen Eingang für ein Stereomikrofon sowie einen Kopfhörerausgang.
Herstellerangaben: unkomprimierte Live-View-Ausgabe über HDMI / 51 Autofokus-Sensoren, darunter 15 Kreuzsensoren / 8-Zentimeter-Monitor / Kartenslots für CF und dessen Nachfolger XQD / Preis (ohne Objektiv): 5929 Euro www.nikon.de

Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1298955
Content Management by InterRed