177394

McAfee-Update schießt Windows XP ab

22.04.2010 | 13:13 Uhr |

Im Internet berichten Anwender, dass ein Update für McAfee Antivirus für massive Probleme unter Windows XP sorgt.

Das betreffende Update für McAfee Antivirus trägt die Bezeichnung "update to Dat 5958" und sorgt für Probleme unter Windows XP SP3. Die System-Datei SVCHOST.exe wird durch das Update außer Gefecht gesetzt, wodurch Windows XP nicht mehr einsatzfähig ist. Durch das Update wird die wichtige System-Datei durch die Sicherheitssoftware in Quarantäne gesetzt.

Erste Berichte über das fehlerhafte Update tauchten bereits kurze Zeit nach Veröffentlichung des Updates in den McAfee-Foren auf . Diesen Berichten zufolge ist nur Windows XP SP3 von den Problemen betroffen, während Windows Vista und Windows 7 verschont bleiben.

Gegenüber unserer US-Schwesterpublikation PC-WORLD hat McAfee in einer Mail bestätigt, dass ein fehlerhaftes Update ausgeliefert wurde. Bei den betroffenen XP-Rechnern erscheint nach Installation des Updates ein schwerwiegender Fehler, der das System herunterfährt oder es wird ein Bluescreen-Fehler angezeigt.

Mittlerweile hat McAfee auch eine Website online gestellt , die den betroffenen Anwendern dabei helfen soll, das Problem zu lösen. Auf dieser Seite kann ein Tool heruntergeladen werden, dass die Lösung des Problems übernimmt.

Laut Angaben von McAfee diente das Update der Erkennung einer neuen Bedrohung für Windows-Rechner. Diese Bedrohung greift kritische Windows-Prozesse an. Nachdem die Entwickler einen Schutz für die neue Bedrohung entwickelt hatten, wurde das Update ausgeliefert. Bereits kurze Zeit später gingen aber Berichte über Probleme unter Windows XP (SP3) ein und McAfee stoppte die Auslieferung des Updates. Mittlerweile wird auch eine korrigierte Fassung des Updates ausgeliefert, die die Bezeichnung "update to Dat 5959" trägt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
177394