1624801

7-Zoll-Android-Tablets sollen Markt beherrschen

05.11.2012 | 09:45 Uhr |

7-Zoll-Tablets mit Google Android sollen den Markt für Nicht-iPad-Tablets beherrschen. Das prognostizieren Marktbeobachter. Besonders Google soll mit seinen Nexus-Tablets eine dominierende Rolle bekommen. Für 10-Zoll-Androiden könnte die Luft dagegen knapp werden.

Taiwanische Marktbeobachter rechnen damit, dass 7-Zoll-Android-Tablets den Markt für Nicht-iPad-Tablet-PCs dominieren werden. Das berichtet der taiwanische IT-Branchendienst Digitimes. 7-Zoll-Android-Tablets wie das Google Nexus 7 sollen demnach einen Marktanteil von mindestens 70 Prozent erobern – unter allen Tablets, die nicht mit Apple iOS laufen. Damit bliebe sowohl für Android-Tablets mit 10-Zoll-Bildschirm als auch für Windows RT- und Windows 8-Tablets nur noch ein kleiner Marktanteil von unter 30 Prozent.
 
Nehmen wir Asustek als Beispiel: Das Unternehmen will zumindest in China im ersten Quartal 2013 ein 7-Zoll-Android-Tablet mit einem viel versprechenden Preis-Leistungsverhältnis vorstellen. Und im gesamten Jahr 2013 zehn Millionen Android-Tablets verkaufen.

Die Analysten erwarten zudem einen deutlichen Rückgang bei der Nachfrage nach 10-Zoll-Android-Tablets. Diese würden von den Windows 8/RT-Tablets und den günstigen 7-Zoll-Android-Tablets in die Mangel genommen. Einige Hersteller würden bereits geplante Projekte für neue 10-Zoll-Android-Tablets zurückstellen. Und sich stattdessen der Entwicklung von Windows 8-basierten Geräten zuwenden.
 
Das Google Nexus 7 verkaufe sich außerdem besser als ursprünglich erwartet. Für das Jahr 2012 erwarten Marktbeobachter 4,3 Millionen verkaufte Exemplare. Das würde einen Marktanteil von 20 Prozent bei den Nicht-iPad-Tablets bedeuten. Für das Jahr 2013 rechnen die Analysten von Digitimes Research mit rund 19 Millionen Nexus-Tablets (sowohl 7 Zoll als auch 10 Zoll). Damit würde Google mit seinen eigenen Tablets rund 50 Prozent des Nicht-iPad-Marktes beherrschen.

Der Boom der Nexus-Androiden, also der Google-eigenen Tablets, führt zudem dazu, dass Google als Hardware-Hersteller beziehungsweise -Verkäufer deutlich an Einfluss gewinnt und damit Amazon und auch Apple Konkurrenz macht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1624801