1734005

Nexus 5 kommt angeblich erneut von LG

18.03.2013 | 10:59 Uhr |

Laut Gerüchten im Web entwickelt LG für Google nach dem Nexus 4 unter dem Codenamen "Megalodon" auch das Nexus 5. Die ersten Angaben zur Hardware-Ausstattung lesen sich überaus eindrucksvoll.

Die Website Androidandme.com will von einem angeblichen Google-Mitarbeiter erfahren haben, dass LG nach dem Nexus 4 auch den Nachfolger Nexus 5 entwickeln und produzieren wird. Ob es sich bei der Quelle wirklich um einen Google-Mitarbeiter handelt, konnte nicht verifiziert werden und auch eine zweite Quelle, die die Gerüchte bestätigten könnte, gibt es derzeit nicht. Dementsprechend sind auch die von der Quelle gemachten Angaben mit großer Vorsicht zu genießen.

Laut dem angebliche Google-Mitarbeiter soll LG den Nexus-4-Nachfolger unter dem Codenamen "Megalodon" entwickeln. Dessen Veröffentlichung sei für Oktober 2013 geplant. Auch die ungefähre Hardware-Ausstattung kann die Quelle bereits verraten, wobei dabei auffällt, dass es sich um viele Hardware-Komponenten handelt, die derzeit noch gar nicht erhältlich sind, weil sie sich noch in der Entwicklung befinden.

So wie beispielsweise der mit 2,3 GHz getaktete Qualcomm Snapdragon 800, der im Nexus 5 stecken soll. Der Krait-Chip wird im 28-Nanometer-Verfahren hergestellt und verfügt über vier Kerne. Qualcomm hatte den Snapdragon 800 Anfang 2013 vorgestellt und angekündigt , dass er ab Mitte 2013 verfügbar sein wird.

Die weitere angebliche (!) Ausstattung des Nexus 5 (LG "Megalodon"):

* 5,2" OLED-Display mit Full-HD-Auflösung (1080 x 1920 Pixel)
* 3 GB Arbeitsspeicher (LPDDR3)
* 16 Megapixel-Kamera auf der Rückseite von OmniVision (Vidos: 4K-Videos mit 30 FPS oder 1080p-Videos mit 60 FPS)
* 2,1 Megapixel-Kamera auf der Vorderseite (1080p Videos)
* LTE und HSPA+ (über Qualcomm RF360-Chip)
* integrierte DVB-T-Antenne
* Gestensteuerung
* 3.300 mAh Lithium Polymer Akku

0 Kommentare zu diesem Artikel
1734005