1857794

Nexus 5 ist ab sofort erhältlich - alle Details

31.10.2013 | 19:40 Uhr |

Google hat am Donnerstagabend nun offiziell das Nexus 5 vorgestellt. Das neue Google-Smartphone ist auch ab sofort erhältlich. Hier alle Details.

Googles Android-Chef Sundar Pichai hat per Blog-Eintrag sowohl das neue Android 4.4 (Kitkat) als auch das neue Nexus 5 vorgestellt. Das Nexus 5 wird erneut von LG gefertigt und inklusive Android 4.4 (Kitkat) ausgeliefert. Im Vergleich zum Vorgänger vergrößert sich das Display von 4,7 Zoll auf 5 Zoll. Das Display bietet eine Full-HD-Auflösung. Außerdem unterstützt das Nexus 5 auch 4G/LTE und "ultra-fast"-Wifi. Bei der Kamera kommt eine neue Linse zum Einsatz, die bessere Fotos bei schlechten Lichtverhältnissen eralubt. Eine optische Bildstabiliserung soll wackelige Fotos verhindern. Neu hinzu kommt außerdem die Möglichkeit, Bilder mit HDR+ zu knipsen.

Nexus 5: Die technischen Daten

  • Display: 4,95" Zoll mit 1920 x 1080 Pixel (445 ppi) und Corning Gorilla Glass

  • 4-Kern-CPU Snapdragon 800 mit 2,3 GHz

  • GPU: Adreno 330 (450 MHz)

  • 2 GB Arbeitsspeicher

  • 16 GB oder 32 GB Speicher

  • 1,3MP-Kamera auf der Vorderseite

  • 8-Megapixel-Kamera mit optischer Bildstabilisierung auf der Rückseite

  • Android 4.4 (Kitkat)

  • Wireless charging

  • NFC (Android Beam)

  • Bluetooth 4.0

  • Dual-band Wi-Fi (2,4 GHz/5G) 802.11 a/b/g/n/ac

  • 2G/3G/4G LTE

  • LTE in Europa (Bands) 1/5/7/8/20

  • Sensoren: GPS, Gyroskop, Beschleunigungsmesser, Kompass, Annäherung, Umgebunslicht, Druck

  • Gewicht: etwa 130 Gramm

  • Größe: 69,17 x 137,84 x 8,59 mm

  • Akku: 2300 mAh

Das Google Nexus 5 ist ab sofort erhältlich. Das Nexus 5 mit 16 GB in Schwarz oder Weiß kostet 349 Euro und das Nexus 5 mit 32 GB (ebenfalls in Schwarz oder Weiß) kostet 399 Euro . Die Auslieferung der auf Google Play bestellten Geräte beginnt laut Google in Deutschland am 8. November.

Android 4.4 (Kitkat) in Kürze für alle Nexus-Geräte und danach auch für Galaxy S4 und HTC One

Android 4.4 (Kitkat) soll in Kürze für Nexus 4, Nexus 7 und das Nexus 10 erscheinen. In den nächsten Wochen soll das Update dann auch für das Samsung Galaxy S4 und das HTC One folgen. Mit der neuen Version wurde das mobile Betriebssystem in vielen Bereichen verbessert. Das Telefonieren wurde ebenso vereinfacht, wie die Suche innerhalb der Kontakte. Hinzu kommt eine neue Hangouts-App , in der auch alle SMS- und MMS-Botschaften gesammelt werden und über die Video-Gespräche möglich sind. Android 4.4 soll auch weniger Ansprüche an dem in den Geräten befindlichen Arbeitsspeicher stellen und somit selbst auf Geräten mit 512 MB Arbeitsspeicher flüssig laufen. Weil Speicher mit zu den teuersten Komponenten eines Smartphones gehört, kann Android 4.4 auf mehr Android-Geräten zum Einsatz kommen. Auf dieser Website stellt Google das neue Android 4.4 (Kitkat) ausführlich vor . Unsere Vorschau zu Android 4.4 (Kitkat) finden Sie hier .


0 Kommentare zu diesem Artikel
1857794