184455

Google Text & Tabellen erhält neue Funktionen

13.04.2010 | 12:44 Uhr |

Google spendiert seinem Online-Dienst Google Docs zahlreiche neue Funktionen. Die Unterschiede zwischen Web- und Desktop-Applikationen werden immer geringer.

Der Textverarbeitung von Google Text & Tabellen ( Google Docs ) wird ein Lineal hinzufügt. Außerdem wird die Nummerierung verbessert und Bilder lassen sich in Dokumenten einfacher platzieren. Die Tabellenkalkulation erhält endlich eine Formel-Leiste und eine Auto-Complete-Funktion.

All diese neuen Funktionen werden laut Angaben von Google dadurch ermöglicht, dass Google Docs künftig eine neue Code-Basis und moderne Browser-Technologien nutzt.

Auch das Importieren von Dokumenten in Google Docs wurde verbessert. Beim Hochladen der Dokumente in die Google-Docs-Cloud, so Google, bleibe die Original-Struktur der Dokumente besser erhalten. Das spart Zeit, weil nach dem Import nunmehr nicht immer alle Formatierungen neu angepasst werden müssen.

Auch an der Geschwindigkeit und der Reaktionszeit von Google Text & Tabellen (Google Docs) haben die Google-Entwickler gefeilt. Dabei profitieren die Google-Online-Applikationen von schnelleren Javascript-Engines. Letztendlich bringt es die Online-Applikationen einen Schritt in die Richtung, sich wie Desktop-Applikationen "anzufühlen".

Die Online-Kollaboration wurde ebenfalls verbessert: Bis zu 50 Personen dürfen nunmehr gleichzeitig an einem Dokument oder einer Tabelle werkeln. Außerdem werden nunmehr Eingaben eines anderen Anwenders in Echtzeit angezeigt, während er sie tippt. Zusätzlich ist es nunmehr möglich, gemeinsam an Diagrammen und anderen Zeichnungen zu arbeiten. Dafür wird Google Docs ein neuer Editor für Zeichnungen spendiert.

Die Änderungen und Verbesserungen in Google Docs werden nach und nach in den nächsten Tagen freigeschaltet. Im folgenden Video wird das verbesserte Google Docs vorgestellt:

0 Kommentare zu diesem Artikel
184455