66480

NewApt-Wurm telefoniert

Der Antiviren-Software-Hersteller Kaspersky Labs hat eine ne

Der Antiviren-Software-Hersteller Kaspersky Labs hat eine neue Funktion des Wurms (siehe Glossar) NewApt entdeckt, über den wir gestern berichtet haben. So soll der Schädling versuchen, vom infizierten PC aus folgende Nummern von - offensichtlich jeweils regionalen Telefonanschlüssen - anzurufen:

.at|43 0068265190 0068265191 0068265190

.gr|30 0068265537 0068265538 0068265538

.uk|44 0068861878 0068861878 0068861898 0068861878 0068861899

.ch|41 0068265220 0068265220 0068265221

.it|39 0067785717 0067785717 0067785723

.com+1 0067877207 0067877208 0067877208 0067877209

Wie die meisten der in der letzten Zeit entdeckten Würmer versendet sich NewApt an Einträge im Adressbuch von Outlook. Wird das angehängte Attachment (siehe Glossar) per Doppelklick geöffnet, erscheint auf dem Bildschirm des infizierten Systems die Fehlermeldung:

The dynamic link library giface.dll could not be found in the specified path C:\windows: C:\windows\system.

Darauf hin installiert sich der Wurm im Windows-Verzeichnis auf der Festplatte (PC-WELT, 17.12.1999, sp).

Achtung: Gefährliche Weihnachtsgrüße im Umlauf (PC-WELT Online, 16.12.99)

Weitere Informationen zu Viren finden Sie in der Virensammlung der PC-WELT:

0 Kommentare zu diesem Artikel
66480