2212789

New York: Pokémon Go für Sexualstraftäter verboten

02.08.2016 | 16:09 Uhr |

Sexualstraftäter in New York verstoßen ab sofort gegen ihre Bewährungsauflagen, wenn sie Pokémon Go spielen.

Im Bundesstaat New York setzte die Strafvollzugsbehörde auf Weisung von Gouverneur Andrew Cuomo in dieser Woche eine neue Bewährungsauflage für Sexualstraftäter in Kraft. Wer in der Sexualstraftäterkartei des Bundesstaates gelistet wird, darf künftig keine Online-Spiele wie Pokémon Go mehr downloaden und spielen. Um die neue Regelung durchzusetzen, bittet Cuomo auch Entwickler Niantic um Hilfe. Im Rahmen einer Zusammenarbeit soll das Studio verhindern, dass sich Sexualstraftäter für das Spiel anmelden.

Die aktuelle Entscheidung basiert auf einem Report von zwei Senatoren aus der vergangenen Woche. Jeffrey Klein und Diane Savino besuchten die Wohnungen von 100 registrieren Sexualstraftätern in New York City. In deren Umgebung fanden sie 57 Pokémon und 59 Pokéstops. Klein und Savino zeigten sich besorgt, dass Sexualstraftäter vor allem minderjährigen Spielern an diesen Standorten auflauern könnten.

Aufgrund ihrer Untersuchung haben die beiden Senatoren die aktuelle Regelung vorgelegt, registrierte Sexualstraftäter aus dem Spiel zu verbannen. Niantic soll außerdem Gegenstände und Standorte in der Nähe von deren Wohnungen aus Pokémon Go entfernen.

Während noch keine sexuellen Übergriffe in Zusammenhang mit Pokémon Go bekannt sind, wurden Pokéstops und Lures in den vergangenen Tagen bereits von Räubern genutzt. Sie warteten an den Standorten und raubten ahnungslose Spieler aus.

Neben Pokémon Go dürfen Sexualstraftäter auf Bewährung künftig auch keine anderen Online-Games mehr spielen. In der Sexualstraftäterdatei müssen sie neben ihrer Adresse auch alle Online-Accounts und -Identitäten angeben. Diese leitet die Strafvollzugsbehörde dann für eine eventuelle Sperrung an die entsprechenden Dienste weiter. An Niantic seien aktuell rund 3.000 Accounts ausgehändigt worden.

So spielen Sie Pokémon Go: Fragen und Antworten (FAQ)

0 Kommentare zu diesem Artikel
2212789