Neuzugang

Motorola enthüllt erstes Intel-Smartphone am 18. September

Donnerstag, 30.08.2012 | 05:16 von Michael Söldner
© motorola.com
Motorola will im September sein erstes Smartphone vorstellen, in dem ein Intel-Prozessor arbeitet.
Die mittlerweile zu Google gehörende Mobilfunk-Sparte von Motorola will schon im nächsten Monat ein Smartphone vorstellen, das auf einen Prozessor von Intel setzt. Bislang werkeln solche Chips bereits in Geräten von Lava , Lenovo oder Gigabyte. Trotzdem hat diese Ankündigung einen hohen Stellenwert, schließlich zeigt sie, dass Google nicht mehr nur auf die bislang verbreiteten und mit Android kompatiblen CPUs setzen möchte.

Eine diesbezügliche Zusammenarbeit zwischen Intel und Google wurde bereits auf der Consumer Electronics Show im Januar angekündigt. Für Intel ist dieser Schritt ebenfalls sehr wichtig, da der Absatz von PCs im Vergleich zum Smartphone- und Tablet-Sektor schon länger schwächelt. Entsprechend sieht das Unternehmen den Vorstoß in den Smartphone-Markt als sehr wichtig an.



Analysten begrüßen zwar das Engagement von Intel, seine Chips stromsparender und damit für den Smartphone-Bereich tauglich zu machen, trotzdem bestünde die Gefahr, dass Entwickler speziell Apps anbieten, die nur auf Intel-Prozessoren laufen. Damit würde der Android-Marktplatz in Zukunft noch weiter fragmentiert.

Donnerstag, 30.08.2012 | 05:16 von Michael Söldner
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1564242