240766

Neustart: EA kündigt deutsches "C & C Generals" an

13.08.2003 | 15:40 Uhr |

Electronic Arts (EA) hat für den Spätsommer eine Neuauflage des PC-Strategiespiels "Command & Conquer Generals" angekündigt. Das Spiel war im Februar von der BPjMS noch vor Inkrafttreten des neuen Jugendschutzgesetzes auf den Index gesetzt worden. Die Neuauflage wird nun unter dem Namen "Command & Conquer Generäle" veröffentlicht werden. Laut EA haben bereits die USK und die BPjM festgestellt, dass C&C Generals und C&C Generäle nicht als identisch zu bezeichnen sind. Das Spiel wurde in weiten Teilen inhaltlich verändert.

Electronic Arts (EA) hat für den Spätsommer eine Neuauflage des PC-Strategiespiels "Command & Conquer Generals" angekündigt. Das Spiel war im Februar von der BPjMS noch vor Inkrafttreten des neuen Jugendschutzgesetzes auf den Index gesetzt worden. Die Neuauflage wird nun unter dem Namen "Command & Conquer Generäle" veröffentlicht werden. Laut EA haben bereits die USK (Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle) und die BPjM festgestellt, dass "C&C Generals" und "C&C Generäle" nicht als identisch zu bezeichnen sind. Aller Voraussicht nach werde das veränderte Spiel von der USK die Altersempfehlung "ab 16 Jahren" erhalten.

Das Spiel wurde in weiten Teilen inhaltlich verändert. "Durch die Veränderungen am internationalen Vorgänger verliert C&C Generäle den zuvor kritisierten angeblichen Realitätsbezug", so Peter Larsen, Produktmanager der C&C-Reihe bei EA. Dem Spiel wurden neue Ortsnamen, Gegner, Einheiten und Waffen mit fiktiven Namen verpasst. Auch die beim Vorgänger unterstellte menschenverachtende Haltung gegenüber Zivilisten sei im Spiel nicht mehr vorhanden. Auf den Vorwurf der krigsverheerlichenden Darstellung reagierte Electronic Arts ebenfalls: Im neuen C&C-Spiel werden alle Einheiten in Roboter verwandelt und die Sprachausgabe verfremdet.

Die Indizierung von "C&C Generals" will Electronic Arts dennoch nicht auf sich sitzen lassen. Die USK hatte das Spiel mit einer Alterempfehlung "ab 16 Jahren" versehen. Die BPjM indizierte den Strategietitel dennoch nachträglich. Electronic Arts hat eine erste Instanz-Klage gegen die Indizierung vor dem Verwaltungsgericht Köln eingelegt. In 12 bis 18 Monaten rechnet EA mit der Aufhebung der Indizierung.

"Wir sind uns unserer Verantwortung durch die Indizierung bewusst und möchten dennoch allen Fans der Command & Conquer-Reihe die Möglichkeit geben, in den Genuss des einzigartigen Spielerlebnisses zu kommen. Daher haben wir uns entschieden, eine speziell für den deutschen Markt angefertigte Version von C&C Generals zu veröffentlichen", so Dr. Jens Uwe Intat, Vize-Präsident und Managing Director Central European Region von Electronic Arts.

Laut der aktuellen Release-Liste von Electronic Arts wird "C & C Generäle" ab dem 19. September im Handel erhältlich sein.

Anno 1503: Multiplayer-Patch kommt doch (PC-WELT Online, 11.08.2003)

EA geht wegen Indizierung von C&C Generals vor Gericht (PC-WELT Online, 05.05.2003)

C&C Generals: BPjS indiziert Echtzeitstrategiespiel (PC-WELT Online, 25.02.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
240766