117880

Neujahrsgrüße mit Wurm

28.12.2005 | 15:57 Uhr |

Eine Welle von Bagle-Würmern sendet Mails und verbreitet Trojanische Pferde.

Die Programmierer von Malware aller Art kennen anscheinend keine Weihnachtsferien. Bereits kurz vor Heiligabend wurden wieder eine Reihe von Würmern aus der "Bagle"-Familie in Umlauf gebracht. Laut einer Warnung des Antivirus-Herstellers Sophos verbreiten diese Würmer auch Trojanische Pferde.

Die Mails kommen mit einem Betreff wie zum Beispiel "Happy New Year", "New Year's", "New Year's Day." oder "We congratulate happy New Year". Der Text nennt ein "Passwort" (einen Vornamen) und verweist dabei auf den Anhang, eine ZIP-Datei, deren Name ebenfalls ein mänlicher oder weiblicher Vorname ist. Darin steckt eine EXE-Datei mit einem Dateinamen wie zum Beispiel "foto_532.exe".

Der als " W32/Bagle-EX " bezeichnete Wurm verbreitet eine Reihe Trojanischer Pferde, die wegen ihrer Ähnlichkeit von einigen Antivirus-Firmen ebenfalls zur Bagle-Familie gerechnet werden. Andere führen die Trojanischen Pferde in separaten Familien, etwa "Mitglieder" oder "Glieder".

Meist handelt es sich um so genannte Trojan-Downloader, die selbst nur dazu dienen, weitere Schädlinge aus dem Internet nachzuladen. Bei der nachgeladenen Malware kann es sich um Keylogger handeln oder auch um Bots, die befallene PCs einem Botnet hinzufügen. Diese Rechner dienen dann konzertierten Angriffen auf Web-Server oder zum Versenden von Spam-Mails.

0 Kommentare zu diesem Artikel
117880