Neuheit

Acer stellt Cloud-Smartphone vor

Montag den 13.02.2012 um 18:03 Uhr

von Michael Söldner

© acer.com
Das Smartphone CloudMobile von Acer soll über eine Anbindung an die Cloud verfügen, in der Daten für 30 Tage abgelegt werden können.
Auf der CES im Januar hat Acer seinen Cloud-Dienst vorgestellt, der auf Notebooks oder Tablets zum Einsatz kommen soll. Auch für Smartphones steht die Auslagerung von Dateien im Internet zur Verfügung. Mit dem Smartphone CloudMobile soll auf dem Mobile World Congress ein erstes Gerät mit Anbindung an die Datenwolke präsentiert werden.

Details zur verbauten Hardware hat der taiwanische Hersteller noch nicht genannt, aus einem Designerpreis, den das Smartphone bereits verliehen bekam, lassen sich jedoch Rückschlüsse ziehen. Demnach kommt voraussichtlich ein Bildschirm mit 4,3 Zoll Diagonale zum Einsatz, das Gehäuse ist mit 10 Millimeter recht flach. Als Prozessor setzt Acer Gerüchten zufolge auf einen Zweikern-Chip mit 1,5 GHz. Weiterhin soll das CloudMobile mit Android 4.1  und einer HSPA+  Schnittstelle ausgeliefert werden, der Marktstart erfolgt jedoch nicht vor dem dritten Quartal 2012.



Durch die Anbindung an die Acer-Cloud lassen sich Filme oder Fotos für 30 Tage in der Datenwolke ablegen. Der Dienst wird jedoch zuerst in China und Nordamerika starten, hierzulande wird mit einer Verfügbarkeit zum Jahresende gerechnet.

Die besten Cloud-Dienste<BR>
Die besten Cloud-Dienste<BR>

Montag den 13.02.2012 um 18:03 Uhr

von Michael Söldner

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1337235