1770980

Neues Samsung-Display soll Apples Retina-Bildschirme übertreffen

22.05.2013 | 05:01 Uhr |

Samsung will Apples Retina-Displays mit einem neuen 276ppi-Screen übertrumpfen.

Elektronik-Hersteller Samsung plant für diesen Monat die Enthüllung eines neuen High-Resolution-Laptop-Bildschirms. Das Display misst 13,3 Zoll in der Diagonale und bietet eine Auflösung von 3.200 x 1.800 Pixeln. Mit einer Pixeldichte von 276 Pixel pro Inch übertrifft die Hardware dabei sogar Apples Retina-Displays.

Das MacBook Pro greift mit seinem 13-Zoll-Retina-Display auf eine Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln zurück und erreicht damit eine Pixeldichte von 227 Pixel pro Inch. Konkurrent Google kommt mit seinem Chromebook Pixel und einer Auflösung von 2.560 x 1.700 Pixeln ebenfalls nicht an das neue Samsung-Modell heran.

Der koreanische Konzern betont jedoch, dass es sich bei seinem hochauflösenden Laptop-Bildschirm bislang nur um einen Prototypen handelt. Bis das Display in direkte Konkurrenz zu Apple und Google tritt, kann es also noch einige Monate dauern. In welchen Geräten der Bildschirm verbaut werden soll, ist ebenfalls noch unklar.

KIRAbook macht Retina MacBook Pro Konkurrenz

Im Rahmen der Präsentation zeigt Samsung außerdem einen stromsparenden AMOLED-Bidlschirm, einen neuen Touchscreen mit Zehn-Finger-Bedienung im 23-Zoll-Format sowie neue Fernsehgeräte mit Ultra-HD-Auflösung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1770980