1618882

Nexus 4 ausprobiert - die ersten Eindrücke

31.10.2012 | 11:11 Uhr |

Mit dem Nexus 4 kommt am 13. November ein neuer Top-Androide zu einem Kampfpreis auf den Markt. Hier die ersten Eindrücke vom neuen Smartphone.

Google hat Anfang der Woche mit dem Nexus 4 ein neues Top-Smartphone vorgestellt, das bereits in Kürze zu einem Kampfpreis erhältlich sein wird. Das Smartphone wird von LG hergestellt, besitzt einen flotten Quad-Core-Prozessor und ein 4,7 Zoll großes Display. Zu den Besonderheiten des Geräts gehören 2 GB Arbeitsspeicher und die Möglichkeit, es kabellos aufzuladen.

Gerät

Nexus 4

iPhone 5

Galaxy S3

Hersteller

LG

Apple

Samsung

Preis (ohne Vertrag)

299 / 349

679 / 789 / 899

469 / 559

Verfügbarkeit

13. Nov

erhältlich

erhältlich

Display-Größe

4,7"

4"

4,8"

Display-Auflösung

1280 x 768

1136 x 640

1280 x 720

Pixeldichte

320ppi

326ppi

306ppi

Prozessor

1,5 GHz Snapdragon S4 Pro (4-Kern)

1,02 GHz A6 (2-Kern)

1,5 GHz Exynos 4412 (4-Kern)

Speicher (GB)

8 / 16

16 / 32 / 64

16 / 32

Speicher erweiterbar?

nein

nein

MicroSD

Arbeitsspeicher

2 GB

1 GB

1 GB

OS

Android 4.2

iOS 6

Android 4.1

Konnektivität

3G

3G / 4G

3G / 4G

WiFi

802.11 b/g/n

802.11 a/b/g/n

802.11 a/b/g/n

Kamera (hinten)

8 MP

8 MP

8 MP

Kamera (vorne)

1,3 MP

1,2 MP

1,2 MP

NFC

Ja

Nein

Ja

GPS

Ja

Ja

Ja

Größe (cm)

13,39 x 6,86

12,37 x 5,87

13,67 x 7,06

Dicke (cm)

0,89

0,76

0,86

Gewicht (Gramm)

136

108,9

131,5

Akku

2100 mAh

1440 mAh

2100 mAh

Kollegen unserer US-Schwesterwebsite Techhive hatten bereits die Gelegenheit, das Nexus 4 auszuprobieren. Laut deren Bericht liegt das neue Smartphone gut in der Hand und lässt sich trotz des vergleichsweise großen Displays auch problemlos mit einer Hand bedienen, ohne dass man ständig umgreifen müsse.

Von der Größe her ist das Nexus 4 ungefähr so groß wie das kürzlich erschienene iPhone 5 , wobei das Nexus 4 aber knapp 1,3 Zentimeter breiter ist. Als schick bezeichnen die Kollegen auch die Glas-Rückseite des Geräts. Im Gegensatz zum Galaxy Nexus und Nexus S lässt sich beim Nexus 4 der Akku nicht austauschen und es wird ein spezielles Werkzeug benötigt, um auf den MicroSIM-Karten-Slot zugreifen zu können.

Auf dem Nexus 4 ist Android 4.2 vorinstalliert und die Leistung des mit 1,5 GHz getakteten Quad-Core-Prozessor Qualcomm S4 Pro macht sich bei der Nutzung des Geräts schnell bemerkbar. So soll das Gerät sofort auf alle Eingaben reagieren und Apps laden sehr flott. Beim Ausprobieren von leistungshungrigen Spielen fiel aber auf, dass sich das Gerät schnell erhitzt.

Erst ein ausführlicher Test des Nexus 4 wird natürlich zeigen, was das Gerät wirklich drauf hat.

Das Nexus 4 erscheint am 13. November 2012 in Deutschland, USA, Großbritannien, Australien, Frankreich, Deutschland, Spanien und Kanada. Das 8-GB-Modell wird für 299 Euro ohne Vertrag erhältlich sein. Die 16-GB-Variante vom Nexus 4 wird 349 Euro kosten. Google wird das Nexus 4 über Google Play zum Verkauf anbieten.

Google Nexus 4 - kurzes Hands-on im Video
0 Kommentare zu diesem Artikel
1618882