1718391

Neues Facebook-Design legt mehr Wert auf Fotos und Musik

08.03.2013 | 09:59 Uhr |

In den kommenden Wochen will Facebook seine User mit einem neuen Design beglücken. Das legt mehr Wert auf Fotos und Musik und gleicht PC und Smartphone an.

Facebook hat ein neues Design für die “Neuigkeiten” vorgestellt, das in der nächsten Zeit nach und nach für den Desktop und die mobilen Versionen ausgerollt werden soll. Mit den Änderungen reagiert Facebook auf das Feedback der Nutzer. Denn das neue Design soll übersichtlicher sein und die Meldungen von Freunden stärker in den Mittelpunkt rücken. Um sicherzustellen, dass man keine relevanten Inhalte verpasst, soll es verschiedene neue Auswahlmöglichkeiten in den Neuigkeiten geben. So könne man sich  beispielsweise nur die Fotos seiner Freunde anzeigen lassen, alle Beiträge zu der Musik, die Sie gerne hören, oder auch alle geteilten Inhalte von Freunden. Möglich sei auch eine Übersicht aller Beiträge von Facebook-Seiten, deren Fan Sie sind. Zeitgleich mit diesen Änderungen soll das Facebook-Layout für PC, Smartphone und Tablet vereinheitlicht werden.

Wer nicht warten mag, bis ihn die Update-Wellle erreicht, kann den Vorgang unter //www.facebook.com/about/newsfeed:https://www.facebook.com/about/newsfeed beschleunigen. Setzen Sie sich dort auf die Warteliste ganz unten auf der Seite. Den Warteliste-Button soll es demnächst auch auf dem iPhone, dem iPad und Android-Geräten geben. Achtung: Ein Klick genügt, um auf der Warteliste zu landen. Sie können die Aktion nicht rückgängig machen. Wie lange Sie mit der Warteliste warten müssen, ist ungewiss. Dass es durchaus länger dauern kann, beweist Graph Search. Nachdem wir uns vor Wochen für die neue Facebook-Suche angemeldet haben, warten wir zum aktuellen Zeitpunkt immer noch darauf.

Video: Neues Facebook-Design vorgestellt

Unsere Kollegen von der PC World haben das neue Facebook bereits ausprobieren können. Ihr Fazit war überwiegend positiv, doch merken sie an, dass es keineswegs nur um die "Neuigkeiten" gehe. Die gesamte Navigation habe sich verändert und gleiche am ehesten der bereits von den mobilen Versionen her bekannten Menüs.

Mit der Ankündigung bestätigten sich die Gerüchte zum großen Teil. Einer Studie zufolge ist Facebook vor allem für Jugendliche längst nicht mehr so attraktiv wie einst. Darum, vermutet man, hat sich Mark Zuckerberg für ein neues Design des sozialen Netzwerks entschieden.

Gefällt Ihnen das neue Design? Schreiben Sie sich auf die Warteliste? Sagen Sie uns Ihre Meinung dazu im Kommentarfeld unter dem Artikel oder direkt bei Facebook .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1718391