60804

Neues von Corel: Paint Shop Pro X und Photo Album 6

07.09.2005 | 16:36 Uhr |

Corel liefert ab sofort Paint Shop Pro X und Photo Album 6 aus. Es handelt sich dabei um die ersten neuen Versionen dieser beiden Produkte seit Corels Übernahme des ursprünglichen Herstellers Jasc im Oktober 2004.

Corel liefert ab sofort Paint Shop Pro X und Photo Album 6 aus. Es handelt sich dabei um die ersten neuen Versionen dieser beiden Produkte seit Corels Übernahme des ursprünglichen Herstellers Jasc im Oktober 2004.

Die Entwickler verpassten dem bewährten Programm Paint Shop Pro eine umgestaltete Oberfläche. Außerdem gibt es jetzt eine integrierte Lernstudio-Palette, in der die Bildbearbeitungswerkzeuge nach Aufgaben gegliedert angeordnet sind. Die Browser-Palette wurde zudem in den Arbeitsbereich von Paint Shop Pro X eingegliedert.

Die neue "intelligente Fotokorrektur" analysiert ein Foto und gibt dann Einstellungsempfehlungen zur automatischen Korrektur der Farbe, Helligkeit, Schärfe und Sättigung. Paint Shop Pro X besitzt zudem eine neue Sammlung von Make-Up-Werkzeugen, um Personen auf Fotos zu retuschieren. Hierzu gehören die Unreinheiten-Korrektur, die Zahnbürste und der Sonnenbräune-Pinsel. Mit dem Objektentfernungswerkzeug wiederum lassen sich unerwünschte Objekte nahtlos aus Fotos entfernen, wie Corel verspricht. Die dabei entstehende Lücke soll mit passenden Hintergrundelementen gefüllt werden.

Mit den neuen Spezialeffektfiltern sollen die Nutzer Farbbilder in simulierte Schwarz-Weiß-Infrarot-Fotos umwandeln oder Farbfilter auf Schwarz-Weiß-Bilder anwenden können. Paint Shop Pro X unterstützt über vierzig Kamera-Raw-Dateiformate. Die Nutzer können im Kamera-Raw-Format aufgenommene Bilder optimieren, verarbeiten und konvertieren.

Im Lieferumfang der Bildbearbeitungssuite Paint Shop Pro ist auch das Photo Album 6 Standard enthalten. Außerdem werden Pixmantec Rawshooter Essentials sowie Photorrecovery und die Xtras Fotoalbumvorlagen I und II mitgeliefert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
60804