81714

Neues aus Fernost: Pantech W51PT und LG SB190

Neues Jahr, neue Handys - und ganz vorne weg natürlich wieder der fernöstliche Markt! Pantech und LG zeigen mit dem W51PT bzw. dem SB190 zwei Geräte in der immer noch aktuellen Trendfarbe Weiß - das eine lässt sich klappen, das andere sliden.

Auch im neuen Jahr kann man mit Sicherheit unzählige Handys erwarten, die dem asiatischen Raum vorbestimmt sind, verdammt gut aussehen und genau deswegen auch durchaus gezeigt und erwähnt werden können. Ein Garant für ausgefallenes Design und innovative Ideen ist dabei oft Pantech , aber auch LG und Co. trauen sich in Fernost mehr zu, als auf dem europäischen Markt. Zwei neue Beispiele sind das W51PT von Pantech und LGs SB190. Zwar sind diese beiden Neulinge nicht so extrem ausgefallen wie man es bereits sehen durfte, aber trotzdem sehr schick.

Das W51PT besticht vor allem durch seine eigenwillige Gestaltung des Tastenfelds. Es gibt weder Erhebungen, noch eindeutige Berührpunkte. Die Innenseite des Folders besteht aus einem einzigen Guss, der lediglich durch kleine, schwarze Löcher unterbrochen ist. Dahinter verbergen sich berührungsempfindliche Sensoren. Tippt man mit dem Finger also auf einen dieser Punkte, so kann man Zahlen oder Buchstaben eingeben - vergleichbar mit der Steuerung beim Chocolate . Dazu gesellt sich dann ein 2,5 Zoll großes QVGA-Display mit Flüssigkristallen für extra scharfe Bildqualität, eine CCD-Kamera mit 2,1 Megapixeln, ein Slot für MicroSD-Karten und das alles auf eine mehr oder weniger kompakte Größe von 103x48x12 mm verteilt. Beim Wiegen zeigt sich dann, dass viel Technik auch einiges an Gewicht mitbringt: mit 132 Gramm ist der Folder kein Fliegengewicht! Das Gerät unterstützt den Wireless Musikdownload-Service LISMO von KDDI und wird neben der Trendfarbe Weiß auch in Gold angeboten. Preis und genauer Erscheinungstermin sind allerdings noch nicht bekannt.

Das sieht beim SB190 von LG nicht anders aus. Wie viel die Koreaner für den neuen Slider haben wollen und wann sie den fernen Osten mit ihm erfreuen werden, ist noch nicht ganz sicher. Ebenso ist nicht bekannt, ob man dieses Handy nicht vielleicht doch früher oder später in einer leicht abgeänderten Version dann auch in Europa bekommen kann. Auffällig bei diesem Neuling ist ebenfalls die Tastaturgestaltung. Diesmal aber auf der Front und um den Navkey herum. Der selbst ist silbrig glänzend und die fünf kleinen Tasten herum, wirken durch die Wölbung sehr verspielt. Die Löschen-Taste ist angeschnitten am unteren Navkeyrand platziert. LG verwendet ebenfalls ein QVGA-Display mit Flüssigkristallen bei einer Auflösung von 320x240 Pixeln. Die sind auch nötig, denn das SB190 ist mit einem DMB-TV-Tuner und GPS für Satelliten-Navigation ausgestattet. Für die Unterhaltung sorgen ein MP3-Player, ein UKW-Radiotuner und eine magere 1,3 Megapixelkamera. Verpackt wird das alles ebenfalls in eine coole, weiße Schale.

Man darf also auch 2007 wieder gespannt sein, welche der verrückten Asien-Ideen den Weg nach Westen schaffen und die User hierzulande überraschen und erfreuen werden. Sicher ist jedenfalls: diese beiden Geräte sind bloß der Anfang...

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
81714