241334

Neues Urheberrechtsgesetz: S.A.D kündigt Verfassungsklage an

06.05.2003 | 14:44 Uhr |

Das Unternehmen S.A.D, unter anderem Hersteller der Kopierprogramme Gamejack und Moviejack, hält das neue - noch nicht rechtskräftige - Urheberrechtsgesetz für verfassungswidrig und hat angekündigt, Klage vor dem Bundesverfassungsgericht einreichen zu wollen. Eine entsprechende Verfassungsklage werde derzeit vorbereitet. Das neue Gesetz käme einer Enteignung des Unternehmens gleich, so S.A.D.

Das Unternehmen S.A.D , unter anderem Hersteller der Kopierprogramme Gamejack und Moviejack, hält das neue - noch nicht rechtskräftige - Urheberrechtsgesetz für verfassungswidrig und hat angekündigt, Klage vor dem Bundesverfassungsgericht einreichen zu wollen. Eine entsprechende Verfassungsklage werde derzeit vorbereitet.

"Das neue Urheberrechtsgesetz kommt einer Enteignung gleich. Weite Teile unserer Entwicklungsinvestitionen, Nutzungsrechte und unserer Ware sind wertlos geworden", so Robert Knapp, leitender Produktmanager bei S.A.D und bemängelt: "Eine im Grundgesetz garantierte Entschädigungsregelung für Hersteller von Kopierprogrammen können wir nirgendwo finden."

Vom neuen Urheberrechtsgesetz seien nicht nur Moviejack und Gamejack betroffen, sondern auch das Brennprogramm CDRWin 5.0 und dessen seit einem Jahr in der Entwicklung befindlichen Nachfolger DVDRWIN. Diese Werte seien laut S.A.D durch das neue Gesetz "ersatzlos verloren".

0 Kommentare zu diesem Artikel
241334