163398

Neues Targa-Notebook bei Lidl

24.11.2005 | 11:14 Uhr |

Nach dem Targa Traveller 826W MT34 von Anfang Oktober wird Lidl nächste Woche wieder aktiv in Sachen mobile Rechner: Der Nachfolger heißt Targa Traveller 856W MT32.

Ab 30.11. verkauft Discounter Lidl wieder ein Notebook. Diesmal eines namens "TARGA AMD Turion TM 64 MT32“, vom Hersteller selbst wird es übrigens als Targa Traveller 856W MT32 bezeichnet. Von der Ausstattung her ähnelt es dem von Lidl im Oktober angebotenen Targa-Notebook ( Test: Targa Traveller 826W MT34 ).

Statt dem AMD Mobile Turion 64 MT-34 aus dem Oktober-Modell wurde diesmal der AMD Mobile Turion 64 MT-32 verbaut. Beide Varianten arbeiten mit derselben Takfrequenz (1,8 GHz) und kommen auch beide auf einen maximalen Stromverbrauch (Thermal Design Power, TDP) von 25 Watt. Der Unterschied zwischen MT-34 und MT-32 ist die Größe des L2 Cache, die beim MT-32 um die Hälfte reduziert ist und 512 KB beträgt. AMD stellte die Mobil-CPU Turion übrigens bereits zur CeBIT 2005 vor und wie sich die im Vergleich zu einer Centrino-Plattform verhält, können Sie hier nachlesen .

Bei der Grafikkarte setzt Targa wie beim Oktober-Modell auf eine ATI Mobility Radeon X700 mit 128 MB Speicher. Wir kamen damals in Bezug auf 3D-Leistung zu dem Fazit, dass der Grafikchip aktuelle Spiele bewältigt - auf optimale Bildqualität und vollen Effektrausch aber zum Teil verzichtet werden muss.

Keine Veränderung gibt es bei der Größe und Art des Arbeitsspeichers zu vermelden, wenn man das Oktober-Modell mit dem jetzigen vergleicht. 1 GB Arbeitsspeicher (PC2700) steht zur Verfügung. Erweiterbar ist der Targa Traveller 856W MT32 auf bis zu 2 GB.

Die Festplatten-Größe beim neuen Targa-Notebook ist dagegen leicht gestiegen und hält 20 GB mehr Platz bereit als im Modell vom Oktober – insgesamt diesmal also 100 GB. Auch der Festplatten-Lieferant hat gewechselt. Die Platte kommt diesmal nicht von Western Digital sondern von Samsung. Die 100-GB-Platte arbeitet mit 5400 Umdrehungen pro Minute.

Der Brenner im Targa Traveller 856W MT32 stammt von NEC. Schreiben: 8fach DVD+R, 8fach DVD+RW, 4fach DVD+R Dual Layer, 8fach DVD-R, 6fach DVD-RW, 4fach DVD-R Double Layer, 20fach CD-RW sowie 24fach CD-R. Lesen: 8fach DVD-ROM, 8fach DVD+R/-R, 5fach DVD 2Layer, 8fach DVD+RW/-RW, 24fach CD-R und 20fach CD-RW

Eine richtige spannende Verbesserung erwartet potenzielle Käufer hinsichtlich Multimedia. Statt eines 15,4 Zoll großen Displays (1280 x 800) wie beim Oktober-Modell werden Multimedia-Inhalte diesmal auf einem 17 Zoll großen Wide-Screen-Display (16:10 Format) ausgegeben. Weitere Merkmale des Displays: Entspiegelt, WXGA+, 1440 x 900 Pixel.

Für Kommunikationszwecke stehen 56K V.90 Modem, 10/100/1000 MBit LAN, Wireless LAN (IEEE 802.11g ) sowie Bluetooth (Class II Version 2.0) zur Verfügung.

Zur Zusatzausstattung gehört eine integrierte 1,3 Megapixel Webcam, DVB-T Digital-TV-Tuner und zwei Li-Ionen Akkus. Software-seitig liegt Windows XP Home Edition, Works Suite 2005, Microsoft Plus! Paket, Cyberlink Power Cinema 4.0, Nero Suite 6, Cyberlink Power Director, Ahead SIPPS, SAD Audio Jack 2, AOL 9.0, Telefonbuch Deutschland 2005, Etrust-Antivirus, Divx Codec und Wiederherstellungs-Software bei. Die gesamte Software ist vorinstalliert.

Auf das Targa Traveller 856W MT32 gibt es eine 36 Monate Herstellergarantie (6 Monate auf den Akku) inklusive Pick-Up-And-Return-Service und Hotline. Kosten soll der mobile Rechner 1399 Euro – damit ist das Gerät 100 Euro teurer als das Modell vom Oktober. Wichtig dazu: Das Targa-Notebook von Oktober war ein leistungsfähiges und gut ausgestattetes Notebook, mit 1299 Euro aber kein Schnäppchen wie wir fanden.

Weiteres von Lidl am 30.11. angebotenes IT-Zubehör:

- 1,3 Megapixel-Webcam von Philips für 59,99 Euro
- Bluetooth-Headset für 29,99 Euro
- DVD-Rohlinge (DVD+R DL) für 3,99 Euro

Tipp: Wenn Sie sich für Discounter-Angebote interessieren, sollten Sie unseren kostenlosen Discounter-Alert bestellen. Sie erhalten dann bei News oder Tests zu Discounter-Angeboten direkt nach der Veröffentlichung eine Alert-Mail. Hier können Sie den Discounter-Alert bestellen.

Im 3D-Test: Die aktuellen Discounter-Notebooks von Aldi, Lidl und Saturn

AMD fordert Intel: Turion im Test gegen Centrino

Test: Lidl-Notebook Targa Traveller 826W MT34

0 Kommentare zu diesem Artikel
163398