Neues Patent

Bringt Apple einen MacBook-Tablet-Hybriden?

Donnerstag, 17.11.2011 | 12:41 von Panagiotis Kolokythas
Bildergalerie öffnen MacBook-Tablet-Hybrid geplant?
Im Internet ist ein neues Apple-Patent gesichtet worden, laut dem Apple seine MacBooks mit dem iPad kreuzen will.
Apple hat in dieser Woche vom U.S. Patent Office ein Patent zugesprochen erhalten, in dem ein MacBook mit Mobilfunkantenne und abnehmbaren und drehbarem Display beschrieben wird. Bei dem Display des Geräts handelt es sich um Touchscreen-Display, wie es beim iPad bereits zum Einsatz kommt.

Ein solcher MacBook-Tablet-Hybride könnte Apples Antwort auf Ultrabooks sein, nachdem Immer mehr Hersteller mit Ultrabooks auf den Markt drängen und damit in Konkurrenz zum MacBook Air treten. Die Ultrabooks sind ähnlich wie das MacBook Air besonders dünne und leichte Notebooks. Die Ultrabooks der ersten Generation sind ungefähr 1,8 Zentimeter dünn. Bei der zweiten Generation der Ultrabooks ab 2012 werden neue Technologien, wie Intels Ivy Bridge Prozessor, für noch leistungsstärkere und dünnere Geräte sorgen.

Die Website Patently Apple , die die Vergabe von neuen Patenten an Apple beobachtet, erwartet, dass Apple den neuartigen MacBook-Tablet-Hybriden erst für 2013 plant, um gegen die dann auf den Markt drängende dritte Generation der Ultrabooks konkurrieren zu können. Bei der dritten Generation der Ultrabooks werden Windows 8 und Intels Haswell Prozessoren zum Einsatz kommen, die viel weniger Strom als derzeit erhältliche Prozessoren verbrauchen.

Donnerstag, 17.11.2011 | 12:41 von Panagiotis Kolokythas
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1179053