1581553

Microsoft verrät Preise für Office 2013 und Office 365

18.09.2012 | 12:10 Uhr |

Microsoft hat verraten, wie viel Office 365 Home Premium, Office 365 Small Business Premium und Office 2013 kosten werden. Und was man für das Geld erhält.

Microsoft hatte Mitte Juni offiziell das neue Office 2013 und Office 365 vorgestellt und auch eine Vorabversion von Office 365 Home Premium zum Ausprobieren freigegeben. Jetzt folgen die Informationen zu den Preisen für das neue Office und die Abo-Gebühren für Office 365. Letzteres wird Microsoft als Office 365 Home Premium für Privathaushalte und als Office 365 Small Business beziehungsweise Office 365 Small Business Premium für Kleinunternehmen anbieten.

Office 365 kann man gegen eine Abo-Gebühr auf einer vorgegebenen Anzahl von mobilen und stationären Geräten innerhalb eines Haushalts beziehungsweise eines kleinen Unternehmens nutzen. Die mit Office 365 erstellten Dokumente sind via Cloud-Dienst SkyDrive auf allen Geräten verfügbar und die Teilapplikationen von Office 365 werden automatisch aktualisiert, so dass die Anwender immer eine aktuelle Version nutzen. Außerdem in den Paketen enthalten sind Gesprächsminuten für Skype-Gespräche.

Erste Preis-Infos zu Office 2013

Zusätzlich zu den Office-365-Paketen (siehe unten) wird Microsoft auch weiterhin als traditionelles Office-Produkt zum Verkauf anbieten für ab 139,99 US-Dollar (ca. 107 Euro). Zu diesem Preis wird Office Home and Student 2013 erhältlich sein, dass folgende Applikationen enthalten wird: World, Excel, PowerPoint und Onenote.

Office Home and Business 2013 enthält zusätzlich zur Home-and-Student-Variante die Applikation Outlook. Office Professional 2013 enthält alle Applikationen von Office Home and Business 2013 plus Access und Publisher.

Windows-RT-Systeme (ARM-basierte PCs und Tablets) werden inklusive einer Gratis-Version von Office Home & Student 2013 RT ausgeliefert, dass die für die ARM-Plattform optimierten Teilapplikationen Word, Excel, PowerPoint und OneNote enthält.

Wichtigster Unterschied aller Office-2013-Versionen im Vergleich zu Office 365: Sie dürfen nicht auf mehreren Geräten gleichzeitig genutzt werden. Außerdem sind die bei Office 365 zusätzlichen Leistungen bei Skydrive und Skype nicht enthalten.

Das kann Office 365 Home Premium
Vergrößern Das kann Office 365 Home Premium

Die Details zu den einzelnen Office-365-Pakete:

Office 365 Home Premium

  • Enthält: Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Access und Publisher (Einschränkung: OneNote, Access und Publisher sind nur für PC verfügbar)

  • Nutzbar auf bis zu 5 PCs oder Macs für alle Anwender innerhalb eines Haushalts. Die genutzten Geräte können jederzeit  geändert werden und die Office-Applikationen stehen mit vollen Funktionsumfang temporär auf jedem PC zur Verfügung.

  • 20 GB kostenlosen Online-Speicherplatz auf Skydrive zusätzlich zu den bereits kostenfrei erhältlichen 7 GB.

  • 60 Freiminuten/Monat für weltweite Skype-Telefonate.

  • Office-Applikationen und die genutzten Dienste werden automatisch auf den neuesten Stand gehalten und neue Funktionen soll mehrmals im Jahr hinzugefügt werden.

  • Preis: 8,33 US-Dollar  pro Monat (ca. 6,40 Euro/Monat) bzw. 99 US-Dollar pro Jahr (ca. 75 Euro/Jahr)

  • Kostenlose 30-Tage-Testversion

Office 365 Small Business Premium

Zusätzlich zu Office 365 Small Business wird Microsoft künftig auch das neue Office 365 Small Business Premium anbieten, das sich an Kleinstunternehmen mit 1 bis 10 Mitarbeitern richtet.

  • Enthält: Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Access, Publisher, Lync (Einschränkung: OneNote, Access und Publisher sind nur für PC verfügbar)

  • Jeder einzelne Nutzer darf Office auf bis zu 5 PCs oder Macs nutzen. Die genutzten Geräte können jederzeit geändert werden und die Office-Applikationen stehen mit vollen Funktionsumfang temporär auf jedem PC zur Verfügung.

  • Pro Nutzer: 25 GB Speicherplatz für Outlook-Mails, geteilte Kalender, Kontakt-Manager, Termine, Aufgaben und 10 GB Cloud-Speicher für das Unternehmen plus 500 MB Cloud-Speicher pro Nutzer.

  • Online-Meetings mit Audio und Video (HD-fähig) können gehostet werden

  • Aufsetzen, Aufbau und Instandhaltung einer Unternehmens-Website ohne zusätzliche Hosting-Kosten

  • Office-Applikationen und die genutzten Dienste werden automatisch auf den neuesten Stand gehalten und neue Funktionen soll mehrmals im Jahr hinzugefügt werden.

  • Preis pro Nutzer: 12,50 US-Dollar pro Monat (ca. 9,55 Euro/Monat) bzw. 149,99 US-Dollar pro Jahr (ca. 115 Euro/Jahr)

  • Kostenlose 30-Tage-Testversion

0 Kommentare zu diesem Artikel
1581553