158562

Firefox 3.5 RC soll Anfang Juni erscheinen

19.05.2009 | 11:42 Uhr |

Mozilla wird den ersten Release Candidate von Firefox 3.5 Anfang Juni ausliefern. Vorangegangen waren diverse Verzögerungen bei der Fertigstellung der neuen Firefox-Version.

Die Entwickler von Mozilla kämpfen bereits seit Monaten mit der Version 3.5 von Firefox. Ursprünglich sollte Firefox 3.0.x durch Firefox 3.1 abgelöst werden. Nach den Verzögerungen und der Entscheidung, eine neue Javascript-Engine zu integrieren, entschied man sich, Firefox 3.1 in Firefox 3.5 umzubenennen.

Bisher sind vier Beta-Versionen von Firefox 3.5 erschienen. Vor wenigen Tagen hat Mike Beltzner, Direktor von Firefox verkündet, dass der "Code Freeze"-Status für Firefox 3.5 RC ab dem 20. Mai gelten soll. Ab diesem Zeitpunkt dürfen keine größeren Änderungen mehr am Programmcode vorgenommen werden. Am heutigen Dienstag, 19. Mai, wird nun entschieden, ob tatsächlich der "Code Freeze"-Status für Firefox 3.5 ab dem 20. Mai gilt. Sollte dieser Termin bestätigt werden, dann kann Firefox 3.5 RC in der ersten Juni-Woche für alle interessierten Anwender zum Testen freigegeben werden. Sollte man sich aber kurzfristig entscheiden, den Code-Freeze-Termin zu verschieben, dann verschiebt sich auch der Termin für die Veröffentlichung von Firefox 3.5 RC.

Bei Mozilla hat man sich zum Ziel gesetzt, die finale Version von Firefox 3.5 noch in der ersten Jahreshälfte 2009 auszuliefern. Immerhin ist seit der Veröffentlichung von Firefox 3.x am 17. Juni fast ein Jahr vergangen. Bei Firefox 3.x waren zwei Release Candidates notwendig, ehe die finale Version erscheinen konnte. Firefox 3.1 sollte ursprünglich Ende 2008/Anfang 2009 erscheinen. Nachdem Google aber seinen Browser Google Chrome veröffentlicht hatte, entschied man sich dazu, auch in Firefox einen Porno-Modus und eine neue Javascript-Engine zu integrieren. Insbesondere die Integrierung von Tracemonkey, so der Name der neuen Javascript-Engine, hat für eine Verzögerung im Zeitplan gesorgt.

Vor wenigen Tagen notierten die Firefox-Entwickler noch 54 so genannter "blocking bugs" in Firefox 3.5. Also Programmfehler, die die Veröffentlichung einer finalen Version behindern. Ob diese Fehler bereits beim ersten Release Candidate behoben sein werden, bleibt abzuwarten. Bei einem Meeting Anfang Mai hatten die Firefox-Entwickler darauf hingewiesen, dass schon mal drei Release Candidates notwendig geworden seien, bevor eine finale Version ausgeliefert werden konnte.

Für Firefox 3.5 hat man sich auch entschieden, dem Browser ein aufgepepptes Icon zu spendieren. Eine Möglichkeit, wie das neue Firefox-Icon aussehen könnte, sehen Sie auf dieser Seite bzw. oben links in diesem Artikel.

Download: Firefox 3.5 Beta 4

0 Kommentare zu diesem Artikel
158562