1251692

Neues Herz fürs MacBook Pro

27.10.2006 | 15:51 Uhr |

Apple rüstet seine MacBooks Pro ab sofort mit Intels Core-2-Duo-Prozessoren aus und spendiert den Notebooks einige Updates.

Ab sofort verbaut Apple in seinen MacBook-Pro-Notebooks ausschließlich Core-2-Duo-Prozessoren von Intel. Zusätzlich bekommen die mobilen Kraftpakete verdoppelten Arbeitsspeicher und größere Festplatten sowie einen Firewire-800-Anschluß spendiert. Videokonferenzen sind mittels der im Gehäuse integrierten iSight-Kamera möglich. Als Grafiklösungen kommt bei den MacBooks eine ATI Radeon X1600 mit 256 MByte Speicher zum Einsatz.

Die MacBooks bringen zudem ein Double-Layer-SuperDrive zum Erstellen von DVDs mit. An Schnittstellen sind unter anderem WLAN, Bluetooth und Gigabit-Netzwerk vorhanden. Externe Displays können per DVI-D mit einem MacBook verbunden werden. Praktisch im Dunklen: Die MacBooks verfügen über eine beleuchtete Tastatur. Ein Sudden-Motion-Sensor schützt die Festplatte bei Stürzen vor Beschädigungen. Apple bietet die neuen MacBooks ab sofort inklusive dem Betriebssystem MacOS X 10.4.8 und einem Softwarepaket zu Preisen ab rund 1.950 Euro an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1251692