179490

Nokia zeigt Meego im Video

01.07.2010 | 12:23 Uhr |

Nokia hat eine frühe Arbeitsversion seines zukünftigen mobilen Betriebssystems Meego erstmals auf einem Handy gezeigt. In dem Video sieht man, dass noch einige Komponenten wie Web Runtimes und APIs fehlen, daher läuft das System noch nicht stabil.

Bis zum geplanten Release im Oktober haben die Programmierer aber auch noch etwas Zeit, Fehler zu beheben und alles zu optimieren.

Im Video ist zu sehen, dass die Bedienung per Touchscreen schon funktioniert, auch einige Grundfunktionen des Betriebssystems wie Dialer oder Fotogalerie werden dort gezeigt. Das frühe Entwicklungsstadium von Meego bemerkt man aber daran, dass das System hin und wieder einen Hänger hat und bisweilen noch stark ruckelt.

Meego ist der Nachfolger von Nokias Maemo und Intels Moblin. Nokia will Meego vor allem in seinen Highend-Multimediahandys einsetzen. Das erste Gerät mit dem neuen Betriebssystem dürfte das neue Nokia N9 sein. Nokia hatte kürzlich bestätigt, in der Oberklasse auf Meego statt auf Symbian setzen zu wollen. Weitere Informationen zum neuen Betriebssystem von Nokia und Intel bekommt man hier . Entwickler können sich hier die Version 1.1 von Meego herunterladen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
179490