45320

Neues Gamer-Werkzeug von Logitech

02.09.2003 | 10:46 Uhr |

Logitech lässt sich nicht lange bitten und reagiert mit zwei neuen Joysticks, einem Gamepad und einer Preissenkung für die bisherigen Gamer-Eingabegeräte auf Microsofts Rückzug vom "PC-Gaming-Zubehörmarkt". Klares Ziel von Logitech: die frei gewordenen Martkanteile von Microsoft sollen erobert werden. Dieses Logitech-Ziel verkündete Georg Bieler, Geschäftsführer der Logitech GmbH, am Montag bei einer Logitech-Produktshow in München.

Logitech lässt sich nicht lange bitten und reagiert mit zwei neuen Joysticks, einem Gamepad und einer Preissenkung für die bisherigen Gamer-Eingabegeräte auf Microsofts Rückzug vom "PC-Gaming-Zubehörmarkt". Klares Ziel von Logitech: die frei gewordenen Martkanteile von Microsoft sollen erobert werden. Das verkündete Georg Bieler, Geschäftsführer der Logitech GmbH, am Montag bei einer Logitech-Produktshow in München.

"Durch den Rückzug von Microsoft aus dem für uns strategisch wichtigen PC-Gaming-Zubehörmarkt entsteht eine Lücke im Handel. Diese Lücke füllen wir natürlich gerne mit Produkten, mit denen die Gamer ihr Spiel auch gewinnen können", so Bieler und kündigt an "Logitech wird diesen Bereich weiter fokussieren, um dem Handel sowie dem Consumer weiterhin die innovativsten Produkte bieten zu können.

Als erste "Stufe" hat Logitech zwei neue Joysticks und ein Gamepad für PC-Spieler vorgestellt, die noch Anfang September in den Handel kommen sollen. Gleichzeitig wurde für die bereits im Markt erhältlichen Produkte eine Preissenkung verkündet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
45320